Navigation:
Philipp (von links) gibt den Aufschlag an der neuen Platte für seine Mitschüler Sofia, Alina, Berke, Jonas, Philipp, Veronika und Tiara - sehr zur Freude von Nancy Kronfeld, Eckhard Paga und Dorit Steenken.

Dank zweier Spenden können die Jungen und Mädchen der Gudrun-Pausewang-Grundschule jetzt auch auf dem Pausenhof Tischtennis spielen – jede Klasse ist nach 17 Tagen wieder an der Reihe.

Martin van Bommel (von links), Ortsvorsteher Heiko Reißer, Malermeister Holger Wißmer, seine Frau Heike und Tina Thorndyke bauen die Verkaufsstände für den ersten Heeßeler Weihnachtsmarkt. 

Heeßel reiht sich in den Reigen der Weihnachtsmärkte ein. Organisiert wird er von der Dorfgemeinschaft , und zwar zum ersten Mal. Die vorweihnachtliche Budenstadt wird auf dem Wißmer-Hof aufgebaut.

Die katholischen Kirchengemeinden bereiten die Sternsingeraktion vor.

Die katholische St. Nikolausgemeinde sucht noch Kinder und Jugendliche, die zum Jahresbeginn als Sternsinger für Kinder in Not sammeln.

In seiner Geschäftsstelle an der Braunschweiger Straße 2 koordiniert der VVV alle seine Aktivitäten.

50.000 Euro pro Jahr fordert der VVV von der Stadt, um einen Nachfolger für Geschäftsführer Gerd Bleich aufzubauen. Die Kommunalpolitiker wollen das Geld in die Zukunft des Vereins investieren.

Auf 51 Millionen Euro schätzt die Stadt den IGS-Schulneubau, den sie auf dem Kirchenacker zwischen THW und Sorgenser Mühle errichten will.

CDU und AfD hadern mit dem 51 Millionen teuren Neubau für die Integrierte Gesamtschule (IGS). Bürgermeister, SPD und WGS bekennen sich dazu, die Schule mit angemessenen Räumen auszustatten.

Die Stadt will die Kreuzung Immenser Landstraße/Ostlandring/Berliner Ring umbauen, damit der Verkehr dort auch in Zukunft rollt.

Damit es an der Kreuzung Berliner Ring/Immenser Straße nicht zum Verkehrsinfarkt kommt, fordert die WGS einen Kreisel und zudem einen Bypass über die Scharlemannstraße an die Steinwedeler Straße.

50.000 Euro will der VVV von der Stadt – und zwar jedes Jahr – um die ehrenamtliche Zukunft des Vereins zu sichern.

Den Antrag des VVV auf einen jährlichen Personalkostenzuschuss von 50.000 Euro will der FDP-Ortsverband nicht mittragen, das hat der Vorsitzende Mario Gawlik am Montagmorgen angekündigt. 

Mit jedem Herbst beginnt eine neue Debatte darüber, ob eine Grippeschutzimpfung sinnvoll ist – und für wen. Darüber klären Burgdorfs Mediziner ihre Patienten auf. 

Sybille Mahni (Horn), Laurent Albrecht Breuninger (Violine) und Thomas Duis (Klavier) kommen mit Brahms’ Horntrio ins Burgdorfer Schloss.

Das 225. Schlosskonzert hält ein Hörerlebnis bereit. Sybille Mahni, Laurent Albrecht Breuninger und Thomas Duis  interpretieren am Sonntag, 19. November, Werke von Jeanne Vignery und Johannes Brahms.

Einbrecher sind in ein Haus in der Straße Am Bergfeld eingestiegen.

Unbekannte sind am vergangenen Wochenende in eine Einfamilienhaus in der Straße am Bergfeld eingestiegen. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Polizei ist am vergangenen Freitag zu einem Unfall  auf der Ortsumgehung Burgdorf gerufen worden.

Auf der Ortsumgehung Burgdorfs ist es am Freitagnachmittag zu einer Kollision gekommen.

Der VVV organisiert jedes Jahr das dreitägige Stadtfest in Burgdorf – ein personeller Kraftakt, den die Ehrenamtlichen des Vereins nicht allein wuppen können.

Einen jährlichen Zuschuss von 50.000 Euro fordert der Verkehrs- und Verschönerungs-Verein – und kann auf breite politische Zustimmung hoffen. Eine erste Debatte steht am Montag im Finanzausschuss an.

1 2 3 4 5 6 7 ... 387

Burgdorf ist ...

  • ... eine Stadt im Osten der Region Hannover mit neun Ortsteilen und rund 30.000 Einwohnern.
  • ... bekannt für Spargelanbau und  Hannoveraner-Zucht.
  • ... die Heimat des Handball-Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf.
  • ... mit seiner historischen Innenstadt das ideale Ziel für einen Tagesausflug.
  • ... 6x pro Woche Thema im Anzeiger, die als Heimatzeitung in Burgdorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.