Navigation:
Polizeibeamte haben das verletzte Schwein zur Strecke gebracht.

Polizeibeamte haben das verletzte Schwein zur Strecke gebracht.
© Archiv (Dillenberg)

Barsinghausen

Wildschwein rennt durch die Nordstadt

Ein verletztes Wildschwein ist am Sonnabendnachmittag quer durch die Barsinghäuser Nordstadt gerannt, ehe Polizeibeamte das Tier an der Hannoverschen Straße zur Strecke bringen konnten.

Barsinghausen.  Ein verletztes Wildschwein ist am Sonnabendnachmittag durch die Barsinghäuser Nordstadt gerannt und hat Anlieger und Polizisten in Atem gehalten. Zeugen hatten das Tier zunächst gegen 15.33 Uhr in der Rehrbrinkstraße bemerkt und beobachtet, wie das Schwein durch einen Zaun sprang. Anschließend muss der Keiler quer durch die Siedlung gelaufen sein, ehe Polizeibeamte das Wildschwein auf dem Parkplatz vor einem Imbiss an der Hannoverschen Straße entdeckten. Mit einem Schuss brachten die Beamten das verletzte Tier zur Strecke und erlösten es von seinen Qualen.  

Von Andreas Kannegießer


Anzeige

Barsinghausen ist ...

  • ... eine idyllisch gelegene Kleinstadt am Deister mit 18 Ortsteilen und mehr als 33.000 Einwohnern.
  • ... bekannt für seine Bergbautradition.
  • ... Heimat des Niedersächsischen Fußballverbands - und mit dem Sporthotel oft Gastgeber für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft.
  • ... Ausgangspunkt für Tagesausflüge in den Deister (hier klicken für Ausflugstipps)
  • ... ein Traum für Radfahrer: 70 Kilometer Radwege gibt es, darunter auch der Deisterkreisel.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Barsinghausen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h