Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Kran hebt die tonnenschwere Mühlenkappe an
Region Barsinghausen Nachrichten Kran hebt die tonnenschwere Mühlenkappe an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 25.09.2018
Zwei große Autokräne kommen zum Einsatz, um die Mühlenkappe mit dem Flügelkreuz anzuheben und den morschen Windbalken zu ersetzen. Quelle: Frank Hermann
Wichtringhausen

Nächste Etappe für eine gründliche Sanierung der historischen Windmühle in Wichtringhausen: Mit erheblichem Aufwand hat der Mühlenverein in Zusammenarbeit mit einer Fachfirma den sogenannten Windbalken aus Eichenholz in der drehbaren Mühlenkappe austauschen lassen. Für diese Reparatur kamen am Dienstag zwei schwere Autokräne zum Einsatz, die Kosten betragen bis zu 30000 Euro.

Zwei große Autokräne kommen zum Einsatz, um die Mühlenkappe mit dem Flügelkreuz anzuheben und den morschen Windbalken zu ersetzen. Quelle: Frank Hermann

Auf dem Windbalken direkt unter dem Flügelkreuz ruht die ganze Last der mächtigen Flügelwelle im drehbaren Kopf der mehr als 190 Jahre alten Windmühle. Angetrieben vom Flügelkreuz, überträgt die Welle die Windkraft auf die funktionstüchtige Mechanik im Innern des Galerie-Holländers.

„Aber der alte Eichenholzbalken ist völlig morsch und kann das Gewicht nicht mehr tragen. Darum haben wir bereits vor etwa zwei Jahren mit der Planung für eine Reparatur begonnen“, erklärt Karl-Heinz Kasch vom Mühlenverein Wichtringhausen.

Zwei große Autokräne kommen zum Einsatz, um die Mühlenkappe mit dem Flügelkreuz anzuheben und den morschen Windbalken zu ersetzen. Quelle: Frank Hermann

Um den Original-Windbalken aus dem Mühlenbaujahr 1824 ausbauen und durch einen neuen Balken ersetzen zu können, mussten am Dienstag zwei schwere Autokräne anrücken: Während ein Kran die rund acht Tonnen schwere Flügelwelle mit dem eisernen Flügelkreuz anhob, sicherte der zweite Kran den morschen Balken und hievte anschließend das neue Stück an die richtige Stelle in einer Höhe von etwa 17 Metern.

Auch der neue Windbalken besteht aus Eichenholz. „Das Holz muss schon 20 bis 30 Jahre abgelagert sein, damit der Balken das Gewicht richtig abfangen kann“, sagt Kasch, der mit Sanierungskosten für den Mühlenverein von bis zu 30000 Euro rechnet. Allein der Einsatz der beiden Autokräne schlage mit mehreren Tausend Euro zu Buche.

Zwei große Autokräne kommen zum Einsatz, um die Mühlenkappe mit dem Flügelkreuz anzuheben und den morschen Windbalken zu ersetzen. Quelle: Frank Hermann

Zum Sanierungsprojekt gehört auch die Erneuerung eines zweiten Balkens an der Windrose. Im Vorfeld habe sich der Verein intensiv um Fördermittel bemüht – bislang jedoch ohne Erfolg. Vielfach stünden bürokratische Hürden im Weg.

„Zum Glück haben wir uns in den vergangenen Jahren ein finanzielles Polster ansparen können, insbesondere aus den Einnahmen des jährlichen Mühlentages an Pfingstmontag“, erläutert Karl-Heinz Kasch. Außerdem beteiligen sich mehrere Vereinsmitglieder mit privaten Darlehen an der Finanzierung.

Laut Kasch seien mit dem Balkenaustausch die größeren Sanierungsvorhaben zunächst abgeschlossen. „Aber an einem historischen Gebäude wie unserer Windmühle gibt es immer eine Menge zu tun“, betont der Mühlenfreund.

Von Frank Hermann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehr als 50 Anwohner Langreders haben am Montagabend den Dorfrundgang genutzt, um der Stadtverwaltung ihre Sorgen und Nöte zu schildern. Ein Problem: Parkende Autos behindern Rettungsfahrzeuge.

28.09.2018

Bei den Projekttagen der LTS haben rund 60 Schüler viel Teamgeist bewiesen und bei der Lösung von kniffligen Aufgaben auch diverse Fähigkeiten gestärkt.

28.09.2018

An dem Großeinsatz bei dem Moorbrand im Emsland beteiligen sich nun auch Feuerwehrkräfte aus Barsinghausen. Sie sind Teil der Regionsfeuerwehrbereitschaft 2, die am Montagnachmittag angefordert wurde.

27.09.2018