Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten 61-jähriger Unfallverursacher ist betrunken
Region Barsinghausen Nachrichten 61-jähriger Unfallverursacher ist betrunken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 16.09.2018
Die Polizei hat den Unfallverursacher der Trunkenheit im Straßenverkehr überführt. Quelle: Archiv
Groß Munzel

Rund 20.000 Euro Schaden ist bei einem Zusammenstoß entstanden, der sich am Freitagnachmittag gegen 16.10 Uhr an der Einmündung der sogenannten Deponiestraße in die Landesstraße 392 nördlich von Groß Munzel ereignet hat. Nach Mitteilung der Polizei hatte ein 61-jähriger Autofahrer aus Wunstorf mit seinem VW Golf von der Deponiestraße aus nach links auf die Landesstraße abbiegen wollen. Dabei übersah er einen aus Richtung Wunstorf kommenden Daewoo, der von einem 27-jährigen Barsinghäuser gesteuert wurde. Beide Autos stießen zusammen, wobei das Fahrzeug des Barsinghäusers gegen einen Straßenpfosten geschleudert wurde und letztlich auf dem Seitenstreifen liegen blieb. Die zur Unfallaufnahme eingesetzten Polizeibeamten stellten fest, dass der Unfallverursacher betrunken war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,92 Promille. Die Beamten stellten den Führerschein des 61-Jährigen sicher, veranlassten die Entnahme einer Blutprobe und leiteten ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ein. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Laut Polizei kam es während der Unfallaufnahme zu leichten Verkehrsbehinderungen auf der Landesstraße.

Von Andreas Kannegießer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Spiel ohne Grenzen für die Jugendfeuerwehren der Stadt Barsinghausen hat am Sonnabend die Gruppe aus Langreder den ersten Platz belegt. Elf Gruppen aus 13 Ortsfeuerwehren machten mit.

16.09.2018

Prüfungen ohne Erfolgsgarantie: Das Technische Hilfswerk (THW) hat in Empelde bei der Abnahme der Leistungsabzeichen Junghelfern aus der gesamten Region Hannover äußerst knifflige Aufgaben gestellt.

19.09.2018

Unabhängige Prüfer des Deutschen Brotinstitutes haben zehn Brotsorten der Bäckerei Sprengel aus Langreder getestet und dabei achtmal die Note „sehr gut“ vergeben. Zwei Brote wurden mit „gut“ bewertet.

14.09.2018