Navigation:
Die im Bild erkennbare Unterdeckenkonstruktion in der KGS-Aula muss aus Sicherheitsgründen komplett entfernt werden.

Die im Bild erkennbare Unterdeckenkonstruktion in der KGS-Aula muss aus Sicherheitsgründen komplett entfernt werden.© Archiv

Barsinghausen

Goetheschule: Aula ist bis Dezember gesperrt

Die Ergebnisse des statischen Fachgutachtens haben der Stadtverwaltung keine andere Wahl gelassen: Die Aula der Goetheschule (KGS) ist wegen gravierender Mängel an der Unterdeckenkonstruktion seit Monatsbeginn komplett gesperrt.

Barsinghausen. Der städtische Gebäudewirtschaftsbetrieb hat sich zum Ziel gesetzt, dass die Aula so schnell wie möglich wieder genutzt werden kann. Vorgesehen ist deshalb eine provisorische Lösung: Die Unterdecke mit allen Einbauten soll in den nächsten Wochen vollständig demontiert werden. Danach werden die Beleuchtungselemente an der verbleibenden Betondecke montiert, wie der Leiter der Gebäudewirtschaft, Ekke Geisel, erläutert. "Wir hoffen, dass die Arbeiten bis Anfang Dezember abgeschlossen werden können."

Die Probleme mit der Auladecke waren nach Geisels Worten im Rahmen einer routinemäßigen Überprüfung aufgefallen. Die Stadt lasse in regelmäßigen Abständen alle Deckentragwerke und Unterkonstruktionen von Schulaulen und Sporthallen untersuchen, erläutert der Fachdienstleiter. Bei der Begutachtung der KGS-Aula fielen dem Statiker die sogenannten Setzbolzen als Problem auf, mit denen die Unterkonstruktion aus Gipskartonplatten in der Betondecke verankert ist. "Die in der Aula verwendeten Setzbolzen sind gar nicht zugelassen und auch nicht fachgerecht in ganzer Länge eingetrieben", schildert Geisel. Teilweise seien an den Bolzen einige Zentimeter blanker Stahl zu sehen - für die Fachleute ein Indiz dafür, dass sich die Bolzen langsam aus der Decke herausziehen. "Es gibt inzwischen ganz leichte Durchbiegungen der Unterdecke", sagt Geisel.

Dass es Probleme gab, hatte der Gutachter bereits mündlich angekündigt. Die Stadtverwaltung hatte die Ratssitzung Ende Oktober noch in der KGS-Aula stattfinden lassen, weil die Besucherzahl überschaubar war. Unmittelbar vor der Sitzung hatten die Experten der Gebäudewirtschaft die Decke noch einmal daraufhin überprüft, ob sich die Durchbiegungen verstärkt hatten. Die Aussage im endgültigen Statik-Gutachten fiel dann aber eindeutig aus: "Eine sofortige Schließung ist nicht zu vermeiden", zitiert Geisel die Einschätzung des Statikers.

Die Stadt hat für die Sommerferien 2018 ohnehin den Einbau einer Brandmeldeanlage in der Aula sowie umfangreiche Deckenarbeiten im Foyer und den Fluren beiderseits der Aula vorgesehen. Dieses Vorhaben werde nun um die Sanierung der Auladecke selbst ergänzt, erläutert Geisel. Kurzfristig werden nun aber erst einmal die Gipskartondecke, die darüber liegende Sparschalung und die Querträger einschließlich der Setzbolzen entfernt. Diese Arbeiten seien in der Prioritätenliste ganz nach vorne gezogen worden, sagt Geisel. Die Verwaltung rechnet mit Kosten von rund 20.000 Euro für die Demontage der Unterdecke und den behelfsmäßigen Leuchteneinbau. 

Die Goetheschule hat ebenfalls reagiert und ihr für heute, Mittwoch, geplantes Herbstkonzert abgesagt und auf den 13. Dezember verlegt.

Von Andreas Kannegießer


Anzeige

Barsinghausen ist ...

  • ... eine idyllisch gelegene Kleinstadt am Deister mit 18 Ortsteilen und mehr als 33.000 Einwohnern.
  • ... bekannt für seine Bergbautradition.
  • ... Heimat des Niedersächsischen Fußballverbands - und mit dem Sporthotel oft Gastgeber für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft.
  • ... Ausgangspunkt für Tagesausflüge in den Deister (hier klicken für Ausflugstipps)
  • ... ein Traum für Radfahrer: 70 Kilometer Radwege gibt es, darunter auch der Deisterkreisel.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Barsinghausen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h