Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten „Besuchsdienst ist ein Schatz für die Gemeinde“
Region Barsinghausen Nachrichten „Besuchsdienst ist ein Schatz für die Gemeinde“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:38 19.05.2018
Pastorin Uta Junginger (rechts) freut sich über das Besucherdienst-Team. Hier überreicht sie Froukje von Berckefeldt einen Blumenstrauß für 30-jährige Zugehörigkeit. Quelle: Stephan Hartung
Anzeige
Barsinghausen

 Es ist kein Jubiläum im klassischen Sinne, aber doch eine runde Sache: Froukje von Berckefeldt besucht seit genau 30 Jahren die Mitglieder der Barsinghäuser Marien-Kirchengemeinde an ihren hohen Geburtstagen. „Frau von Berckefeldt und alle anderen Ehrenamtlichen sind mit ihrer Energie ein Schatz für unsere Gemeinde“, sagt Pastorin Uta Junginger.

Schon seit rund 40 Jahren gibt es den Besuchsdienst der Gemeinde, ins Leben gerufen von der damaligen Pastorin Hildegard Juhle. Das Prinzip: Die runden Geburtstage ab 80 Jahre, und dann alle fünf Jahre, übernehmen Junginger und Pastor Jürgen Holly. Für allen anderen Geburtstage gibt es Besuch von einem der acht Ehrenamtlichen. 

Und diese Unterstützung benötigen die Pastoren auch. Denn von den 4200 Gemeindemitgliedern erfüllen 805 Menschen die Kriterien, einen Geburtstagsbesuch zu erhalten, sagt Gerhard von Berckefeldt. Er gehört zwar mit zum Team, allerdings im Hintergrund. Er koordiniert die Besuche. „Ich führe eine große Kartei und achte darauf, dass sich die Besuche gerecht aufteilen. Wichtig ist außerdem, dass ein Geburtstagskind im Jahr danach von der gleichen Person Besuch erhält – damit für die älteren Leute ein Wiedererkennungswert vorhanden ist.“

Die Mitglieder des Besuchsdienstes sind durchweg über 70 Jahre alt, einige von ihnen haben bereits die 80 überschritten – und erhalten bereits selbst Geburtstagsbesuche, weswegen sie ihr Team verjüngen wollen. „Im vergangenen Jahr hat mich die Pastorin zu meinem 80.Geburtstag besucht, da hatten wir nette Gespräche“, erinnert sich Ingrid Schönewald. Und wer aus dem Team besucht sie zum 81.Geburtstag? „Ach, da kommen dann einfach alle zu mir“, sagt sie und lacht. Vor einigen Jahren vertrat sie sogar die Pastorin und besuchte eine Frau zu deren 100. Geburtstag. „Davor hatte ich sogar etwas Herzklopfen und war aufgeregt. Es war aber eine tolle Unterhaltung, ich bin am Ende selbst beglückt nach Hause gegangen“, berichtet Schönewald.

Verstärkung ist gewünscht

Der Geburtstagsbesuchsdienst der Marien-Kirchengemeinde besteht aus acht Frauen plus dem Pastoren-Duo Uta Junginger und Jürgen Holly. Die Ehrenamtlichen sagen von sich selbst, dass sie nicht jünger werden – und Verstärkung gebrauchen können. Wer Lust hat, die älteren Geburtstagskinder aus der Gemeinde zu besuchen, meldet sich bei der Pastorin unter Telefon (05105) 6624042. Wer das Team selbst kennenlernen möchte, hat dazu am Pfingstsonntag, 20.Mai, nach dem Gottesdienst die Gelegenheit.  Zuvor werden ab 10 Uhr die Mitglieder des Besuchsdienstes noch einmal vorgestellt und von Uta Junginger während des Gottesdienstes geehrt.     hg

Von Stephan Hartung

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Vollsperrung der Bundesstraße 65 im Bereich Nordgoltern sorgt bis zum 23. Mai für erhebliche Behinderungen im Busverkehr. Die Linien 532, 533 und 534 werden weiträumig umgeleitet. 

19.05.2018
Nachrichten Barsinghausen/ Winninghausen - Mülltonne und Hecke brennen

Beim nächtlichen Brand einer Mülltonne am Teichfeld sowie einem weiteren Feuer in einer Hecke in Winninghausen sind Einsatzkräfte aus drei Ortsfeuerwehren gefordert gewesen. 

19.05.2018

Seit mehr als zwei Jahren besucht der junge Iraker Ayad Al-Dakhi das Hannah-Arendt-Gymnasium. Seine Klassenkameraden wollen seine demnächst möglicherweise drohende Abschiebung nicht hinnehmen.

18.05.2018
Anzeige