Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Ground Zero rockt im ASB-Bahnhof
Region Barsinghausen Nachrichten Ground Zero rockt im ASB-Bahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 22.02.2019
Harte Riffs und toller Groove: Die Band Ground Zero spielt am 23. Februar zum zweiten Mal im ASB-Bahnhof. Quelle: privat
Barsinghausen

Bereits seit 20 Jahren tourt die Band Ground Zero regelmäßig durch die Region Hannover – stets nach dem Motto „Wir rocken. Hart aber herzlich“. Zum zweiten Mal machen die fünf Musiker jetzt Station im ASB-Bahnhof: Das Konzert beginnt am Sonnabend, 23. Februar, um 20.15 Uhr. Einlass ist bereits ab 19.15 Uhr.

Die Band begeistert ihr Publikum mit spektakulären Live-Auftritten. Quelle: privat

Mit harten Riffs und tollem Groove bringt die Band spektakuläre Live-Auftritte auf die Bühne. Zum größten Teil besteht das musikalische Repertoire zwar aus Coverversionen – aber diese Stücke werden von Ground Zero auf eine ganz eigene Wiese interpretiert: Zur Freude des Publikums und der Musiker selbst.

Zum Bühnenspektakel gehören auch die Mega-Drums der Firma Staccato, die seit rund 30 Jahren nicht mehr hergestellt werden. Schlagzeuger Rana bearbeitet dieses beeindruckende Instrument bei den Konzerten ganz ausdauernd und vortrefflich.

Eintrittskarten für das Konzert von Ground Zero gibt es für 10 Euro im Vorverkauf direkt im ASB-Bahnhof (Berliner Straße 8), in allen Reservix-Verkaufsstellen sowie online auf der Internetseite www.asb-bahnhof.reservix.de. Der Preis an der Abendkasse beträgt 15 Euro.

Weitere Auskünfte zur Konzertreihe im ASB-Bahnhof gibt es auf www.asb-bahnhof-barsinghausen.de.

Alles Wichtige aus Barsinghausen direkt per WhatsApp aufs Handy: Melden Sie sich jetzt kostenlos an

Sie wollen immer über das Wichtigste in Barsinghausen informiert werden? Oder haben Sie eine Frage? Dann fragen Sie Lisa! HAZ-Redakteurin Lisa Malecha kümmert sich und versorgt Sie so schnell es geht mit einer Antwort – direkt per WhatsApp auf ihr Handy. Öffnen Sie dazu ganz einfach diesen Link auf Ihrem Smartphone:

„Frag Lisa!“ Hier tippen und beim kostenlosen WhatsApp-Newsletter mitmachen.

Wer ist Lisa?

„Frag Lisa!“ ist der neue Service der HAZ für alle Menschen in Barsinghausen. Lisa Malecha ist HAZ-Reporterin in Barsinghausen, arbeitet täglich vor Ort und kennt sich in allen aktuellen Themen aus – und steht ab sofort in noch besserem Austausch mit allen Bewohnern der Stadt. Oder schicken Sie Lisa doch einfach eine Mail an lisa.malecha@haz.de

Von Frank Hermann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehr Wohnraum schaffen: Am Rottkampweg in Egestorf soll ein Neubaugebiet entstehen. Doch wie ist der aktuelle Stand der Planung?

19.02.2019

Die Barsinghäuser Landwirte machen mobil gegen die neue Straßenreinigungsgebührensatzung. Manche Grundeigentümer müssen mehrere tausend Euro jährlich für schmale, aber lange Flurstücke entrichten.

18.02.2019

Die Region Hannover lässt die Hauptstraße in Großgoltern sanieren. Dabei sollen auf beiden Seiten sogenannte Fahrradschutzstreifen aufgebracht werden. Die SPD lehnt das ab, um Parkplätze zu erhalten.

19.02.2019