Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Anekdoten über Helikopter-Eltern im Bücherhaus
Region Barsinghausen Nachrichten Anekdoten über Helikopter-Eltern im Bücherhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:54 11.02.2019
Marc Lahmann (von links), Karin Dörner und René Beck freuen sich auf skurrile Geschichten über Helikopter-Eltern im Bücherhaus Am Thie. Quelle: Ann Kathrin Wucherpfennig
Barsinghausen

Sie blockieren die Notaufnahme mit Lappalien, diktieren den Speiseplan der Schul-Mensa und managen die Freizeit der Kinder: Helikopter-Eltern sorgen jeden Tag für lustige Anekdoten und skurrile Geschichten. Die Spiegel-Online-Redakteurinnen Lena Greiner und Carola Padtberg haben sich in Kindergarten und Schulen nach überfürsorglichen Eltern umgehört und zahlreiche Erlebnisse zusammengetragen. In ihrem neuen Buch „Ich muss mit auf Klassenfahrt – meine Tochter kann sonst nicht einschlafen“ beschäftigen sich die Autorinnen zum zweiten Mal mit dem Phänomen der Helikopter-Eltern. Zusammen mit dem Netzwerk „Frühe Hilfen“ und der Stadt Barsinghausen veranstaltet das Bücherhaus Am Thie eine Lesung mit den beiden Journalistinnen. Greiner und Padtberg lesen am Donnerstag, 21. Februar, um 19.30 Uhr aus dem Buch vor. Die Karte kostet neun Euro.

Aus Sicht von René Beck vom Netzwerk „Frühe Hilfen“ werden die Helikopter-Eltern zunehmend zu einem Problem. „Durch die ständige Beeinflussung können die Kinder keine eigenen Entscheidungen mehr treffen“, erklärt Beck. Trotzdem soll die Lesung keine Informationsveranstaltung mit dem gehobenen Zeigefinger sein, betont Bücherhaus-Inhaberin Karin Dörner. Vielmehr soll das Format dazu dienen, die Verantwortlichen bei einer entspannten Atmosphäre auf das Problem aufmerksam zu machen. „Nach einer Veranstaltung kann das Thema bei Eltern oder Bekannten auch einfacher angesprochen werden“, weiß Beck. Bürgermeister Marc Lahmann begrüßt das Angebot im Buchhandel und hofft, dass die Eltern ihre Routine ändern können. „Besonders die Hinfahrt zur Schule kann von den Eltern unterbunden werden“, sagt Lahmann.

Schon in ihrem ersten Buch „Verschieben Sie die Deutscharbeit – mein Sohn hat Geburtstag“ beschäftigen sich Greiner und Padtberg mit Mamas und Papas, die in der Helikopter-Falle stecken. Das zweite Buch erzählt weitere Geschichten von Hebammen, Erziehern, Lehrern und Trainern, die tagtäglich mit Helikopter-Eltern zu tun haben.

Von Ann Kathrin Wucherpfennig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Diskussion um Personalmangel im Rathaus weisen Ratsmitglieder die Schelte von Bürgermeister Marc Lahmann an der Politik zurück. Die SPD will genaue Berechnungen zu der Mangelsituation.

11.02.2019

Die Barsinghäuser Grünen stemmen sich mit allen Kräften gegen eine Verlagerung der Wilhelm-Stedler-Grundschule an die Schulstraße. Die Ratsfraktion sieht eine Mehrheit der Bürger hinter sich.

11.02.2019

Walt Kracht & His Orchestra treten am Sonntag, 17. Februar, im Sägewerk Lauenau auf. Der Vorverkauf für das Konzert hat bereits begonnen. Das Motto des Nachmittags lautet: „Swing, Hits & Evergreens“.

11.02.2019