Navigation:
Der umgeknickte Ampelmast: Die Einzelteile liegen auf dem Rasen.

Ein 20-Jähriger ist am Sonnabend in Göxe mit seinem Auto gegen einen Ampelmast gefahren. Der junge Mann war zuvor nach eigenen Angaben einem Tier ausgewichen. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von 8000 Euro.

Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei vor der Wohnung in Egestorf.

Ein Wohnungsbrand in einem fünfgeschossigen Mehrfamilienhaus in der Straße Heide hat am Freitagabend drei Ortsfeuerwehren, Rettungsdienst und Polizei in Atem gehalten.

Die Chancen für den mittelfristigen Erhalt des Lehrschwimmbeckens an der Adolf-Grimme-Schule sind offenbar deutlich gestiegen: In der Sitzung des Gebäudewirtschaftsausschusses gestern Abend rechnete ein Gutachter der Planungsgruppe Hildesheim (PGH) vor, dass sich wesentliche technische Mängel mit einem Aufwand von rund 150.000 Euro beheben lassen.

Die Unfallstelle an der Eisenbahnbrücke in Barsinghausen.

Ein Lastwagen ist am Montagnachmittag in Barsinghausen mit seiner Container-Aufhängung gegen eine Eisenbahnbrücke geprallt. Der S-Bahn-Verkehr musste zeitweise eingestellt werden.

Das völlig zertrümmerte Unfallauto.

Ein 49-jähriger Autofahrer ist am Montag auf der Bundesstraße 65 tödlich verunglückt. Er fuhr gegen 14.20 Uhr mit seinem Polo von Nordgoltern in Richtung Göxe.

An dem Auto entstand ein Sachschaden von etwa 3000 Euro.

Ein etwa 120 Kilogramm schwerer Hirsch ist am Freitag auf dem Nienstedter Pass auf das Auto eines 18-Jährigen gesprungen. Der junge Mann und sein Beifahrer kamen mit dem Schrecken davon. Das Tier wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass es erschossen werden musste.

Der Barsinghäuser Tierschutzverein fordert mehr Geld von der Stadt für die Betreuung von Fundtieren. Gestern Abend im Sozialausschuss rechnete der Vorsitzende Ernst Wildhagen vor, dass die Stadt im Vergleich zu anderen Kommunen nur einen kleinen Anteil der tatsächlichen Kosten erstatte.

Der Fotograf Stefan Simonsen setzt Golterns Aktive ins rechte Licht.

Die Stadt Barsinghausen erhält noch in diesem Jahr unerwartet rund 1,53 Millionen Euro an Investitionszuschüssen für das Innenstadtsanierungsprogramm und das zweite Sanierungsvorhaben „Soziale Stadt“.

In der Diskussion um eine Zusammenarbeit zwischen Barsinghausen und Wennigsen bei der Abwasserbeseitigung haben die Barsinghäuser Stadtwerke eine Entscheidung bis zum Jahresende gefordert.

Die Gebühren für die Abwasserbeseitigung in Barsinghausen werden voraussichtlich zum Jahreswechsel steigen. Die Stadtwerke begründen die notwendige Erhöhung mit erheblichem Sanierungsaufwand für das teilweise marode Leitungsnetz im Stadtgebiet.

Das durch Auswaschungen arg ramponierte neue Bett des Kirchdorfer Mühlbaches in der Feldmark nördlich der Entlastungsstraße soll stabilisiert werden.

1 ... 453 454 455 456 457 458 459 ... 465
Anzeige

Barsinghausen ist ...

  • ... eine idyllisch gelegene Kleinstadt am Deister mit 18 Ortsteilen und mehr als 33.000 Einwohnern.
  • ... bekannt für seine Bergbautradition.
  • ... Heimat des Niedersächsischen Fußballverbands - und mit dem Sporthotel oft Gastgeber für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft.
  • ... Ausgangspunkt für Tagesausflüge in den Deister (hier klicken für Ausflugstipps)
  • ... ein Traum für Radfahrer: 70 Kilometer Radwege gibt es, darunter auch der Deisterkreisel.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Barsinghausen der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h