Navigation:
Tagesgeld

Zwei Prozent trotz Zinsflaute

Sicher wie ein Sparbuch, die Rendite allerdings ist besser. Auch in Zeiten magerer Zinsen bieten einige Banken noch gute Konditionen für Tagesgelder. Die Zwei-Prozenter im Überblick.

Die Zinssätze für Tagesgeld sind auch weiterhin nicht üppig. Seit 2009 haben sich die Sparzinsen für Einlagen ohne Bindungsfrist bei vielen Geldhäusern sogar nahezu halbiert. Dennoch: Acht Banken bieten ihren Kunden derzeit zwei Prozent und mehr – immerhin.

Bank of Scotland, Comdirect-Bank und Cosmos direkt heißen hier die derzeitigen Tabellenführer. Alle drei Banken verzinsen Kundengelder aktuell mit 2,10 Prozent. Die Advanzia-Bank folgt ihrer Konkurrenz mit 2,08 Prozent dicht auf den Fersen. Bis auf die Bank of Scotland sind Gelder hier zu 100 Prozent über die europäische bzw. deutsche Einlagensicherung abgesichert. Die Schotten bieten einen Sicherungsrahmen von 50.000 Pfund (rund 54.000 Euro) pro Person über die britische Einlagensicherung.

Neben 1822 direkt bietet auch NIBC-Direct sowie die ING-Diba aktuell 2,0 Prozent. Bei Europas größter Dirketbank gilt dieses Angebot allerdings nur für Neukunden. Auch bei diesen Anbietern sind Einlagen zu 100 Prozent sicher.

Aktueller Spitzenreiter beim Tagesgeld ist die Münchner Fidor Bank. Für Mitglieder der Ficoba-Community verzinst sie Tagesgelder derzeit mit 2,55 Prozent – allerdings nur bis zu einer maximalen Anlagesumme von 50.000 Euro.

Tipp: In Zeiten niedriger Sparzinsen sollten Anleger auch auf die jährlichen Zinstermine achten und Zinseszinseffekte nutzen. Auch so lassen sich die Renditen merklich erhöhen.

So zahlt beispielsweise die Advanzia-Bank ihren Kunden die Zinsen monatlich gut, bei der Comdirect-Bank sowie Cosmos direkt erfolgt die Verzinsung pro Quartal. Alle anderen Anbieter verzinsen Spareinlagen ihrer Kunden nur einmal jährlich.

Sichern Sie sich die besten Zinsen bei Tagesgeld, Festgeld und Sparbriefen.

biallo.de


TOP 5
Anzeige

Leben

Familie

Hier finden Sie alle Informationen zur Kinderbetreuung, Datenbanken mit Schulen und Grundschulen sowie einen Überblick über die Bibliotheken und Büchereiein in Hannover.

Anzeige