Navigation:
INTERESSENAUSGLEICH: Sozialministerin Cornelia Rundt.

Immer wieder gibt es Streit um verkaufsoffene Sonntage. Jetzt hat die Landesregierung in Niedersachsen ihre Vorstellungen in einen Gesetzesentwurf gepackt. Die Gewerkschaft Verdi sieht darin keinen wesentlichen Fortschritt – und will versuchen, da noch was dran zu ändern.

TARIFAUFTAKT: Verdi-Beschäftigte des Handels auf ihrem Zug durch Hannovers Innenstadt.

Auftakt für die Tarifrunde im Handel: Verdi will angesichts hoher Gewinne in der Branche ein deutliches Lohnplus – und zudem den eigenen Mitgliedern Vorteile verschaffen sowie Allgemeinverbindlichkeit herstellen und so weitere Tarifflucht bekämpfen.

Krankenkassen wollen nicht mehr für Leistungen von Sida für MS-Kranke zahlen

Der hannoversche Patientenhilfe-Verein Sida scheint am Ende: Krankenkassen wollen für die Leistungen nicht mehr zahlen – der verein braucht aber mehr Geld, weil die Pharmaindustrie ihm nicht mehr ausreichend Geld spendet. Zudem ermittelt die Staatsanwaltschaft im Kontext noch gegen einen Ex-Geschäftsführer des Vereins.

Die Macher von Tutanota (v.l.): Arne Möhle, Meike Barczak, Bernd Deterding, Matthias Pfau (fehlt: Hanna Bozakov).

Datenschutz und Privatsphäre sind immer mehr Menschen nicht egal, sondern werden immer wichtiger. Das gilt seit dem NSA-Skandal und Snowden besonders im Internet, bei allem was Online geschieht oder mit dem Handy zusammenhängt. Gut, dass es da eine einfache Methode gibt, seine E-Mails geheimdienstsicher zu versenden – dank Tutanota aus Hannover.

VOLLE CITY: Das wünschen sich hannoversche Kaufleute für  Tage wie Ostersamstag – doch diesmal fürchten sie Leere.

Ostersamstag trifft Hannover 96 auf Eintracht Braunschweig – das bedeutet womöglich Stress durch randalierende Fan-Trupps in der Stadt. Keine guten Aussichten für den Einzelhandel. Dort ahnt man schwierige Geschäfte – und fordert: So nicht mehr!

Sparkassen-Symbol

Ist es okay, wenn die Sparkasse Hannover nur eine Anlaufstelle in der City bietet, damit Flüchtlinge ihr Basiskonto anlegen können? Kritik kam von der Verbraucherzentrale – jetzt wehrt sich die Bank.

FORDERT WELTWEITE SICHERHEITSVORGABEN: TÜV Nord-Vorstandschef Dirk Stenkamp.

Unsere Welt wird digitalisiert – das wirft eine Reihe von Fragen und Problemen bei der Sicherheit der an die digitale Welt angebundenen Produkte auf. Der TÜV Nord fordert daher: Sicherheitsstandards branchenübergreifend und weltweit!

VIEL ZU TUN: Nord/LB-Vorstandschef Thomas Bürkle muss die Schifffahrts-Kredit-Probleme in den Griff bekommen und die Bank neu organisieren.

Die größte Bank in Niedersachsen ist die Nord/LB – und die Landesbank hat mächtig Probleme mit ihren Schifffahrtskrediten. Das führte jetzt zu einem Rekordverlust. Außerdem will der Vorstand die Bank im Zuge der Fusion mit der Bremer Landesbank BLB völlig neu organisieren.

1 2 3 4 5 6 ... 29
Anzeige

TOP 5
Anzeige

Leben

Familie

Hier finden Sie alle Informationen zur Kinderbetreuung, Datenbanken mit Schulen und Grundschulen sowie einen Überblick über die Bibliotheken und Büchereiein in Hannover.

Anzeige