Navigation:
Wer sein Geld in Einzelaktien investiert, sollte sich die Geschäftszahlen der Börsen-Unternehmen anschauen.

Der Dax klettert nach oben - oder stürzt in die Tiefe. Geld vermehrt sich, oder es wird weniger. Vielen Sparern erschließt sich diese Welt kaum. Doch Geld in Aktien anzulegen ist kein Hexenwerk.

Deutsche Anleger halten sich eher von der Börse fern. Der Absturz der «Volksaktie» Telekom und das Platzen der New-Economy-Blase am Neuen Markt haben viele Menschen verschreckt.

Sparen, sparen - nur wie, in Zeiten extrem niedriger Zinsen? Um die Börse machen die meisten Deutschen einen weiten Bogen. Ist das wirklich eine gute Idee?

Wer einen Immobilienkredit möchte, wird von den Banken oft nicht ausreichend beraten. Das ergab eine Untersuchung der Stiftung Warentest.

Wer eine Immobilie mit einem Darlehen finanzieren will, sollte sich auf den Termin bei der Bank oder dem Kreditvermittler gut vorbereiten. Denn deren Beratung zur Baufinanzierung ist laut Stiftung Warentest leider nicht immer gut.

Ärger mit der Bank? Bevor Kunden einen Rechtsanwalt einschalten, können sie sich auch an einen Ombudsmann wenden.

Falsche Beratung, zu hohe Kreditgebühren oder unterdurchschnittliche Sparzinsen - sehen sich Kunden privater Banken geschädigt, können sie einen Ombudsmann aufsuchen. So sparen sie sich Gerichtskosten.

Der Menschenrechtsgerichtshof Straßburg rügte Deutschland. Denn einige nichteheliche Kinder werden im Erbrecht ungleich behandelt.

"Mit Kind und Kegel" - wer weiß noch, dass mit "Kegel" nichteheliche Kinder gemeint waren? Wohl kaum einer, so überholt erscheint die Differenzierung. Im Erbrecht aber wirkt der Unterschied fort.

Frost in Süditalien und Sturzregen in Spanien sorgen dafür, dass Zucchini, Brokkoli und Eisbergsalat teurer werden.

Am Gemüseregal warten böse Überraschungen. Ob Zucchini oder Eisberg-Salat, vieles ist gerade relativ teuer. Das könnte noch Monate anhalten, sagen Experten. Dabei landet in Deutschland ohnehin zu wenig Gesundes auf dem Teller.

Wer im Internet Ware auf Rechnung bestellt, sollte die Bezahlfristen gut prüfen.

Das Bezahlen per Rechnung ist bei vielen Online-Käufern beliebt. Doch ganz so unkompliziert wie erhofft, ist die Zahlart oft nicht. Wer etwa Zahlungsfristen übersieht, muss mit Mahngebühren rechnen.

Weil sich mit alten Bausparverträgen kaum noch Geld verdienen lässt, erheben nun einige Bausparkassen eine Servicepascuhale.

Die Zinsflaute macht Bausparkassen das Leben schwer. Das bekommen auch die Kunden zu spüren. Nach der Kündigung von hochverzinsten Altverträgen sorgt jetzt die Einführung von Servicepauschalen für Unmut.

1 2 3 4 5 6 ... 140
TOP 5
Anzeige

Leben

Familie

Hier finden Sie alle Informationen zur Kinderbetreuung, Datenbanken mit Schulen und Grundschulen sowie einen Überblick über die Bibliotheken und Büchereiein in Hannover.

Anzeige