Navigation:
Versicherer müssen bei extremen Kursschwankungen Berichte zu ihrer Finanzlage veröffentlichen.

Europas Versicherer müssen die Öffentlichkeit erstmals darüber informieren, wie gut sie für Krisen gerüstet sind. Die ersten Berichte liegen jetzt vor - mit eher durchwachsener Resonanz.

Einige Unternehmen geben versäumte Zahlungen ohne Mahnung an ein Inkassobüro weiter. Dadurch entstehen für den Kunden oft hohe Kosten.

Im Aufpumpen von Inkassokosten zeigen sich etliche Unternehmen der Branche allzu kreativ, finden Verbraucherschützer. Jetzt wollen sie mit juristischer Nadel den Kostenballons zu Leibe rücken.

Es besteht generell kein Rechtsanspruch auf Angebotspreise. Ist die Ware an der Kasse teurer als in einem Prospekt, kann der Kunde nicht den niedrigeren Preis verlangen.

Schnäppchenjäger sollten immer noch einmal auf den Kassenbon schauen. Denn nicht immer werden Aktionspreise beim Bezahlen auch berücksichtigt. Welche Rechte Verbraucher in einem solchen Fall haben, erklärt die Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern.

Auf eine Ladenkasse mit Bargeld können die meisten Geschäfte bisher nicht verzichten. Denn die Deutschen halten an Bargeldzahlung fest.

Bargeld ist aus dem Alltag der meisten Deutschen nicht wegzudenken. Das dürfte sich so schnell auch nicht ändern - allen Neuerungen zum Trotz. Radikale Vorschläge erreichen bisweilen eher das Gegenteil.

Bei einem Kündigungsschreiben gibt es einiges zu beachten - Fristen sind einzuhalten und es sollte immer eine Bestätigung über den Erhalt der Kündigung angefordert werden.

Wer mit einer Versicherung nicht mehr zufrieden ist, kann diese kündigen. Doch was gilt es dabei alles zu beachten? Ein Überblick über wichtige Regelungen - von Fristen bis zur Form.

Bei den gesetzlichen Krankenkassen variieren die Beitragssätze zwischen 14,9 und 16,4 Prozent. Auch bei den Extraleistungen gibt es deutliche Unterschiede.

Arztbesuche und Medikamente kosten eine Menge Geld. Gut, wenn die Krankenkasse nicht nur die Standardbehandlungen übernimmt. Ein Vergleich zeigt: Ein Kassenwechsel kann sich lohnen.

Finanzielle Sicherheit ist für Familien wichtig. Daher sollte die Versicherungssumme bei Risikolebensversicherungen dem drei- bis fünfachen Bruttoeinkommen entsprechen. Foto: Silvia Marks

Wer Angehörige für den Fall seines Todes finanziell absichern möchte, kann eine Risikolebensversicherung abschließen. Sinnvoll ist diese Police etwa für Familien, Immobilienkäufer oder Alleinerziehende. Bei der Suche nach dem richtigen Anbieter ist aber Einiges zu beachten.

Wer Geld anlegen möchte, sollte sich nicht auf Robo-Advisor im Netz verlassen. Laut Verbraucherschützern informieren sie nicht umfassend über die Finanzprodukte.

Einfach ein paar Auswahlkriterien eingeben und schon erhält man passende Finanzprodukte? Das erhoffen sich viele Anleger, die im Internet einen Robo-Advisor nutzen. Doch Verbraucherschützer warnen vor solchen "Online-Beratern".

1 2 3 4 ... 151
TOP 5
Anzeige

Leben

Familie

Hier finden Sie alle Informationen zur Kinderbetreuung, Datenbanken mit Schulen und Grundschulen sowie einen Überblick über die Bibliotheken und Büchereiein in Hannover.

Anzeige