Navigation:
Schritt 1: Ein größerer Tropfen Desinfektionsmittel in die hohle Hand reicht schon.

Hände desinfizieren gehört für einige Arbeitnehmer zu den Pflichtaufgaben. Denn Erreger werden meist über die Hände übertragen. Damit das nicht passiert, sollten diese in sechs Schritten gereinigt werden.

In dem dualen System arbeiten Auszubildende nicht nur in den Betrieben, sondern lernen auch in Ausbildungswerkstätten.

Deutschland exportiert sein Modell der dualen Ausbildung in Betrieben und Berufsschulen gern ins Ausland. Zuhause läuft aber noch längst nicht alles rund auf dem Lehrstellenmarkt - Hunderttausende Menschen zwischen 20 und 29 stehen mit leeren Händen da.

Sehr junge Mitarbeiter sind besonders oft Mobbingziele am Arbeitsplatz.

Die Freude über den ersten Job lässt oft schnell nach, wenn sehr junge Mitarbeiter gleich gezielt benachteiligt werden. Statistisch gesehen sind sie und eher alte Kollegen am öftesten Zielscheibe von Mobbingangriffen. Doch es gibt Gegenstrategien.

Die Pendler-Hauptstadt ist München. Danach folgt Frankfurt am Main (im Bild).

Pendeln nervt und ist nicht gut fürs Lebenglück, sagen Studien. Doch die Zahl der Fahrer zwischen Wohnort und Job steigt und steigt. In manchen Großstädten stellen sie in den Büros schon die Mehrheit.

Eine Arbeitsehe ist eine tiefe Freundschaft mit einem Arbeitskollegen. Im Job ist das von Vorteil: Freunde sind in der Lage, eine sinnvolle Form von Feedback zu geben.

Gemeinsam arbeiten und gleichzeitig befreundet sein - das kennt man. Doch wenn es gleichzeitig so ein kleines bisschen knistert zwischen den Kollegen, ist die Rede von Work Spouses. Zu nahe sollte man sich besser nicht kommen.

Fehlentscheidungen im Job können teuer werden. Um sie zu vermeiden, können Perspektivwechsel helfen. Manchmal reicht es schon, in einem Meeting einmal die Plätze zu tauschen.

Eine falsche Entscheidung kann im Job hohe Kosten verursachen. Eine wichtige Investition zahlt sich nicht aus, oder eine Beförderung zieht an einem vorbei. Doch wie entscheidet man klug? Lässt sich das Risiko für Fehlentscheidungen minimieren?

Patrick Klinkhammer arbeitet als Fachanwalt für Arbeitsrecht in einer Kanzlei in Köln.

"Wie arbeiten Sie denn?" - Jeder Berufstätige kann über seine Zunft eine Geschichte erzählen. Doch die wirklich spannenden Fragen wagen viele nicht zu stellen. Dabei ist kaum ein Job langweilig. Diesen Monat: drei Fragen an den Juristen.

Ab dem 1. April müssen Leiharbeiter übernommen werden, wenn sie länger als 18 Monate in einem Betrieb arbeiten.

Leiharbeit soll es Betrieben ermöglichen, je nach Auftragslage zeitweise Arbeitskräfte zu beschäftigen. Oft werden Leihartbeiter aber über viele Monate an dem selben Arbeitsplatz eingesetzt. Das wird künftig nicht mehr möglich sein.

1 2 3 4 5 ... 119
Anzeige

Jobmarkt

Stellenmarkt in Hannover

Finden Sie einen Job! Stellen Sie Ihre Bewerbung ein und lassen Sie sich von den Personalleitern der Region kontaktieren.