Navigation:
Trauer
Bevor alle Grundfeste ins Wanken geraten, sollte zwischen den streitenden Parteien vermittelt werden.
Streitschlichter Mediation zeigt Weg aus dem Erbstreit

Nach dem Tod eines Angehörigen kommt es in der Familie nicht selten zum Streit um das Erbe. Alte Konflikte brechen auf, die Fronten verhärten sich, nichts geht mehr. mehr

Testament
Testament Krankheit und Tod: So sorgen Sie vor

Nur jeder dritte Bundesbürger denkt über das eigene Lebensende nach. Doch einiges spricht dafür, sich damit frühzeitig auseinanderzusetzen. mehr

Heike Metje leitet den Ambulanten Palliativ- und Hospizdienst der Diakoniestationen Hannover.
Sterbebegleitung Auch Angehörige brauchen Unterstützung

Heike Metje leitet den Ambulanten Palliativ- und Hospizdienst der Diakoniestationen Hannover und bildet ehrenamtliche Sterbebegleiter aus. mehr

Trauerfall: viel Organisation
Organisation Trauerfall: Was tun?

Ist ein Mensch gestorben, muss viel organisiert werden. mehr

Feuerbestattung oder teurer Sarg Bestattungskosten werden oft unterschätzt

Viele wollen nicht mehr als 4000 Euro für eine Bestattung ausgeben. mehr

Beerdigungskosten
Kosten einer Beerdigung Von schlicht bis luxuriös

Die Bestattungskosten richten sich nach den gewählten Leistungen. mehr

Immer mehr Angehörige legen Wert auf eine individuelle Gestaltung.
Gestaltung der letzten Ruhestätte Modernes Grab erinnert an den Verstorbenen

In früheren Zeiten waren Gräber in Deutschland zumeist recht schmucklose Orte des stillen Gedenkens – ein Grabstein auf einer mit Gras bewachsenen Fläche, von Buchsbaum oder einem Gitter umzäunt oder von Efeu umrankt. Das änderte sich, als das aufstrebende Bürgertum im Laufe des 19. Jahrhunderts begann, seine Gräber nach eigenen Vorstellungen üppig mit Blumen und Pflanzen zu schmücken. mehr

Bestattungsregeln In Niedersachsen gilt die Friedhofspflicht

Seit 2015 dürfen in Bremen Angehörige die Asche eines Verstorbenen auch auf ihrem Privatgrundstück beisetzen. Diskutiert wird eine Lockerung des Bestattungsgesetzes zwar auch in anderen Bundesländern, allerdings ist diese sehr umstritten. mehr

Bei der Seebestattung wird die Asche in einer Urne, die sich im Wasser vollständig auflöst, von einem Schiff aus ins Meer gelassen.
Seebestattung Das Meer als letzte Ruhestätte

Die Totenasche kann auch an anderen Orten als auf dem klassischen Friedhof beigesetzt werden. mehr

In der Mitte der Anlage befindet sich ein Informationsbereich zur Geschichte des Diakoniemutterhauses und der Entwicklung der Kranken- und Gemeindepflege.
Biografie- und Namenstafeln Pfad der Erinnerung führt zu 900 Gräbern

Auf dem historischen Salemsfriedhof in Anderten erzählen Biografie- und Namenstafeln von den verstorbenen Diakonissen der Henriettenstiftung. mehr

Die Nureto-Pilgergruppe auf dem Jakobsweg.
Pilgerreise Kraft sammeln auf dem Jakobsweg

Auf einer Pilgerreise nach Santiago de Compostela können Trauernde den Weg ins Leben zurückfinden. mehr

Statt das Grab eines Verstorbenen auf dem realen Friedhof zu besuchen, trauern immer mehr Menschen auf Gedenkseiten im Internet.
Digitale Trauerseiten Ewiges Leben im Internet

Die Zahl der virtuellen Gedenkseiten, auf denen Hinterbliebene an verstorbene Angehörige und Freunde erinnern, nimmt stetig zu. mehr

Anzeige
Anzeige