Navigation:
Nicht immer steckt eine Schuppenflechte hinter roter, schuppiger Haut.

Nicht immer steckt eine Schuppenflechte hinter roter, schuppiger Haut. © Arno Burgi

Gesundheit

Bei ersten Anzeichen für Kontaktekzem zum Arzt gehen

Rote Flecken auf der Haut und darauf helle Schuppen. Das kann eine Schuppenflechte sein. Oft weisen die Symtpome aber auf eine Kontaktallergie hin.

Berlin. Hinter geröteter oder schuppender Haut an den Händen kann ein Kontaktekzem stecken. Dabei ist die Hautbarriere durch irritierende Substanzen so geschädigt, dass Ekzeme entstehen und sich eine Allergie bilden kann, wie die die Europäische Stiftung für Allergieforschung erläutert.

Weitere Warnsignale sind Bläschen oder Risse sowie Juckreiz und Brennen. Es ist wichtig, den Auslöser so früh wie möglich zu finden, daher sollte man bei ersten Anzeichen zum Arzt gehen.

Besonders anfällig seien bestimmte Berufsgruppen wie Frisöre, Beschäftigte im medizinischen und pflegerischen Bereich sowie Matallarbeiter, erläutert ECARF. Sie sollten sich an den Betriebsarzt wenden und mit ihm über eine mögliche Umgestaltung der Arbeit sprechen.

dpa


Anzeige
Anzeige