Navigation:
Führen Krankenhäuser bestimmte Eingriffe nur selten durch, steigt das Todesrisiko für Patienten.

Krankenhäuser sollten Patienten weniger Risiken aussetzen. Versicherte sollten klar sehen können, welche Klinik wie gut ist. Doch längst sind Experten ernüchtert von Gröhes Klinikreform.

Wer unausgeschlafen ist, kommt bei seinen Mitmenschen nicht gut an. Müde Menschen werden als unattraktiv und weniger gesund wahrgenommen, so eine Studie.

Geschwollene Lider, Ringe unter den Augen, blasse Gesichtsfarbe. An einem unausgeschlafenen Morgen ist der Blick in den Spiegel meist kein schöner. Doch Schlafmangel hat noch ganz andere Folgen.

Mit dem Übergewicht steigt auch bei Kindern das Risiko für Bluthochdruck.

Immer mehr Kinder und Jugendliche haben zu hohen Blutdruck, weil sie übergewichtig sind. Kardiologen fordern, Kinderärzte sollten bei Vorsorgeuntersuchungen verstärkt auch den Blutdruck kontrollieren.

Die meisten Frauen die im vergangenem Jahr einen Schönheitschirurgen aufsuchten, taten dies, um sich das Fett absaugen zu lassen. Das ergab eine Befragung.

Ihrer Schönheit zuliebe scheuen sich viele Frauen nicht vor einem Eingriff. Vor allem Bruststraffungen und Botoxbehandlungen werden oft nachgefragt. Noch häufiger lassen sie jedoch Fett absaugen.

Manche Medikamente vertragen sich mit Alkohol. Allerdings sollte die Menge sehr niedrig sein.

Alkohol und Schlafmittel vertragen sich gar nicht, das wissen die meisten. Aber wie sieht es aus, wenn man Antibiotika nehmen muss? Ist dann ab und an ein Bierchen erlaubt? Ein kleiner Überblick über die Wechselwirkungen von Alkohol und Medikamenten.

Per Schnelltest lässt sich eine HIV-Infektion unkompliziert überprüfen. Wird der Virus früh genug festgestellt, bedeutet er kein Todesurteil mehr.

Noch immer erkranken in Deutschland pro Jahr rund 1000 Menschen an Aids. Das ließe sich verhindern, wenn sich mehr von ihnen rechtzeitig auf HIV testen ließen. Darum startet die Aids-Hilfe noch einmal eine große Kampagne - mit einem ehrgeizigen Ziel.

Für Pflegebedürftige kann ein Hausnotrufknopf ein sicheres Gefühl verheißen. Vorausgesetzt, er wird ausreichend betreut. Foto: Kai Remmers/dpa

Gerade war der BGH mit dem ersten Haftungsfall befasst, in dem ein Hausnotruf nicht hinreichend nachverfolgt wurde. Für Pflegebedürtige verspricht eine solche Notrufanlage in der Regel zusätzliche Sicherheit, wenn sie entsprechend betreut wird.

Für die weit verbreitete Augenkrankheit Grüner Star (Glaukom) werden die Heilungschancen durch Früherkennung immer besser. Ärzte empfehlen eine Vorsorge ab 40.

Man merkt es erst, wenn es schon fast zu spät ist: Bei der Augenerkrankung Grüner Star sind Vorsorge-Untersuchungen daher das A und O. Mediziner bemühen sich um Aufklärung - und entwickeln neue Methoden zur Früherkennung.

1 2 3 4 5 ... 167
Anzeige
Anzeige