Navigation:
Die Liebe auf den ersten Blick scheint laut einer Umfrage immer noch das Ideal vieler Menschen zu sein.

Die Liebe auf den ersten Blick scheint laut einer Umfrage immer noch das Ideal vieler Menschen zu sein. © Arno Burgi

Familie

Umfrage: Glaube an die Liebe ungebrochen

Plötzlich Schmetterlinge im Bauch und wildes Herzklopfen: Eine Mehrheit der Menschen in Deutschland glaubt laut einer Umfrage an die Liebe auf den ersten Blick.

Berlin. 62 Prozent gehen von dieser Möglichkeit aus, wie die Meinungsforscher von YouGov bei einer repräsentativen Befragung herausfanden. 26 Prozent sagten demnach, sie glaubten nicht daran. 12 Prozent antworteten "Weiß nicht". Bei Frauen und Männern sind die Prozent-Ergebnisse übrigens der Studie zufolge identisch.

Betrachtet man Altersgruppen lassen sich Unterschiede erkennen: So scheinen Ältere romantischer oder schicksalsgläubiger zu sein. Bei Menschen über 45 glauben zwei Drittel (66 Prozent) an die Liebe auf den ersten Blick, bei den 18- bis 24-Jährigen sind es 58 Prozent, bei den 25- bis 34-Jährigen 55 Prozent.

An der Befragung nahmen 1409 Menschen über 18 teil. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind laut YouGov repräsentativ für Deutschland.

Bereits frühere Umfragen haben immer wieder belegt, dass mehr als die Hälfte der deutschen Bevölkerung daran glaubt, dass Amors Pfeil jeden plötzlich treffen kann.

dpa


Anzeige
Anzeige