Navigation:
Beschimpfungen und pauschale Vorwürfe: Viele Paare kennen Streits, die aus dem Ruder laufen.

Kaum etwas zermürbt in einer Partnerschaft so sehr wie Dauer-Zoff. Stundenlang die gleichen Themen, immer wieder die alte Leier. Damit es nicht zu einer ernsten Krise oder gar Trennung kommt, raten Psychologen zu Streit-Pausen. Wie setzt man sie um?

Verlieren Kinder beim Kartenspiel sind sie frustriert. Sie müssen lernen, damit umzugehen.

Wer verliert schon gerne? Wohl keiner. Aber Kindern fällt das besonders schwer. Oft werden sie wütend. Wie Eltern diese Situation meistern, erklärt eine Erziehungsberaterin.

Viele Frauen wünschen sich zum Muttertag eher mehr Anerkennung als schöne Blumen.

Frühstück ans Bett, ein Strauß Blumen und vielleicht noch den Geschirrspüler ausräumen. So oder so ähnlich wird der Muttertag wohl in vielen Haushalten hierzulande begangen. An den eigentlichen Bedürfnissen von Müttern geht das allerdings vorbei.

Senioren wird geraten eher täglich zu duschen, als ein ausgiebiges Bad zu nehmen. Dadurch wird die im Alter empfindlich gewordene Haut besser geschützt.

Die richtige Pflege der Haut ist auch bei älteren Menschen wichtig. Anstelle eines Vollbads, ist tägliches Duschen empfehlenswert. Die richtige Wahl eines Hautpflegemittels ist ebenfalls notwendig, um Kontaktallergien besser zu behandeln.

Für Menschen mit einem Gendefekt kann auch nach dem Überschreiten der Altersgrenze noch Kindergeld bezogen werden. Der Defekt muss aber seit der Geburt bestehen.

In Ausnahmefällen beziehen Eltern länger Kindergeld: Wird etwa ein Gendefekt festgestellt, kann man auch noch nach Erreichen der Altergrenze Mittel beziehen. Dies zeigt ein Beispiel der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht des Deutschen Anwaltvereins.

Schüler, die einmal pro Woche am Computer arbeiten, schneiden in Mathematik und den Naturwissenschaften besser ab, fanden Wissenschaftler heraus.

Der digitale Wandel ist in deutschen Schulen noch nicht angekommen. Das ist das Ergebnis eines neuen Gutachtens renommierter Bildungsforscher. Auch auf anderen Feldern sehen sie akuten Handlungsbedarf seitens der Bildungspolitik.

Die Arbeit verfolgt viele Eltern bis nach Hause - sie können Beruf und Familie schlecht miteinander in Einklang bringen.

Ein Kind zu erziehen, verursacht viel Arbeit. Noch schwieriger ist für Berufstätige. Laut einer neuen Umfrage kommen sehr viele mit dieser Doppelbelastung nicht zurecht.

Viele Mütter fühlen sich bei der Kindererziehung von ihren Partnern alleingelassen.

Für alleinerziehende Mütter ist der Alltag sehr anstrengend. Allerdings finden Frauen ihre Situation nicht viel einfacher, wenn sie Kinder zusammen mit einem Partner großziehen können. Das ergibt zumindest eine neue Umfrage.

1 2 3 4 5 ... 132
Anzeige