Navigation:
Verändert sich ein Partner, ist es wichtig, teilzuhaben, zuzuhören und ihm die Veränderung auch zuzugestehen.

Verändert sich der Partner nach einem einschneidenden Erlebnis, ist das für die Beziehung eine Herausforderung. Denn für den anderen bedeutet das oft: Die Person ist nicht mehr der Mensch, in den er sich verliebt hat. Wie lässt sich das positiv nutzen?

Teamleiterin Cordelia Wach begleitet junge Menschen auf ihrem letzten Weg.

Tod und Trauer sind immer noch Tabuthemen. Gerade junge Menschen bleiben oft allein mit ihren Fragen und Ängsten. Das Online-Beratungsportal "da-sein.de" zeigt einen Ausweg: Schreiben statt Sprachlosigkeit.

Wer gut in Mathe ist, kann sich durch einen speziellen Adventskalender knobeln.

24 mal werden bei einem Adventskalender Türchen geöffnet - für fleißige Schüler kann sich das jetzt doppelt auszahlen. Der Mathe-Adventskalender belohnt gutes Rechnen und Knobeln mit einem Hauptgewinn.

16 Prozent der Deutschen ärgert sich laut einer Umfrage über die Unordnung des Partners. Um den Ärger in den Griff zu kriegen, hilft es den meisten, einfach mal tief durchzuatmen.

Stundenlanges Warten beim Arzt trotz Termin, unfreundliches Personal, die Unordnung des Partners - das sind die Gründe, weshalb die Menschen in Deutschland am häufigsten genervt sind. Für manche Ärgernisse haben die Deutschen aber eine Lösung.

Für Analphabeten gibt es spezielle Kurse, in denen Sie das Lesen- und Schreibenlernen nachholen können.

Fast jeder Zehnte in Deutschland kann nicht richtig lesen und schreiben. Wer so jemanden kennt, möchte gerne helfen. Doch so ein Thema anzusprechen, ist gar nicht so einfach.

Alles nur in Rosa? Mädchen sollten eine breite Auswahl an Spielzeug haben - unabhängig vom Geschlecht. Foto: Andrea Warnecke

Ein Blick ins Kinderzimmer reicht meist, um zu wissen, ob es einem Jungen oder einem Mädchen gehört. Während die einen gern mit Autos und Rittern spielen, umgeben sich die anderen mit Feen und Schminkpuppen. Eltern sollten solchen Geschlechterklischees entgegenwirken.

Laut der TIMSS Bildungsstudie liegen die Leistungen der deutschen Grundschüler in Mathematik unterhalb des EU-Durchschnitts.

Deutsche Viertklässler sind während der vergangenen vier Jahren in Mathematik und Naturwissenschaften insgesamt schwächer geworden. Weil europäische Test-Konkurrenten beim Bildungserfolg zugelegt haben, sieht das im TIMSS-Ranking nicht allzu gut aus.

Christina Albers bietet ehrenamtlich einen Kennenlern-Treff im Stil des Filmes «Altersglühen» für Menschen ab 60 Jahren an. Foto: Jörg Taron

Im Film "Altersglühen" gehen Senioren auf Partnersuche. Das filmische Speed-Dating findet im sauerländischen Arnsberg seine Fortsetzung. Menschen ab 60 treffen sich regelmäßig zum Kennenlernen im Sieben-Minuten-Takt.

1 2 3 4 5 6 ... 109
Anzeige
Anzeige