Navigation:
Singles sind keineswegs als einsame Herzen zu bedauern. Sie haben überdurchschnittlich viele Bekannte und Netzwerke - mehr als Verheiratete, meint Soziologe Stefan Hradil.

Händchenhalten im Kerzenschein, Rosenblüten im Badewasser: Man könnte meinen, dass die überzuckerte Romantik des Valentinstages Singles nervt. Doch ein Mainzer Forscher sagt: So traurig müssen sie gar nicht sein.

Frauen haben in der Regel ein enges Netzwerk von Freundinnen um sich herum. Männer pflegen eher Kontakte über die Arbeit.

Wenn es um die Organisation des Soziallebens geht, herrscht bei vielen Paaren eine klare Aufgabenteilung: Freundschaften pflegen ist Sache der Frau. Das kann lange funktionieren - doch im Alter fatal werden.

Matthi Bolte trat 2002 in die Partei Bündnis 90/Die Grünen ein - heute spricht der 29-jährige als Abgeordneter der Partei im nordrhein-westfälischen Landtag.

Mitgestalten und Dinge ändern: Das ist für viele Jugendliche die Triebfeder, sich politisch zu engagieren. Die Parteien empfangen sie ohne ideologische Scheuklappen und mit guten Chancen.

Klingt wenig romantisch: Aus Sicht der Biochemie bedeutet das Verliebtsein für den Körper eine Stressituation.

Wer verliebt ist, hat Schmetterlinge im Bauch. Was hat es damit auf sich - und warum ist so mancher schier blind vor Liebe? Wissenschaftler haben Antworten. Bei Verliebten spielen Körper und Gedanken verrückt: Das Herz klopft wild, der Puls rast, die Hände sind feucht, und man hat kaum etwas anderes im Sinn als den Partner.

Die Natur kann für Kinder ein wertvoller Spielplatz sein. Viele Kinder haben jedoch kaum Berührung mit der Natur. Das ist das Ergebnis einer Emnid-Umfrage.

Durch die Wiesen zu streifen oder den Wald zu erkunden, kann für Kinder ein wichtiges und schönes Erlebnis sein. Doch laut einer Emnid-Umfrage machen viele Kinder keine Erfahrungen in der Natur.

Halten schön warm: Große Perücken und Tierkostüme aus Fell sind für den Karnevalsumzug genau das Richtige.

Warme Kleidung muss beim Straßenkarneval sein. Kinder wollen davon in erster Linie nichts wissen. Sie wollen einfach toll aussehen. Kein Problem für Eltern. Sie bekommen ganz leicht beides unter einen Hut.

Romantisch - oder schnulzig? Für viele Frauen ist eine Liebesbotschaft zwischendurch wichtiger als zum Beispiel ein selbstgeschriebenes Gedicht.

Gute Nachrichten für alle Männer, die es mit Gedichten nicht so haben: Selbstgeschriebenes finden nicht so viele Frauen toll, wie Mann vielleicht glauben würde.

Auch wenn die Zahl der sogenannten «Koma-Säufer», die im Krankenhaus landen, rückläufig ist: Fast jeder fünfte Jugendliche betrinkt sich mindestens einmal im Monat.

Jedes Wochenende landen völlig betrunkene Jugendliche in den Krankenhäusern der Republik. Aber ihre Zahl sinkt - Kampagnen und Werbemaßnahmen gegen Alkohol zeigen Wirkung.

1 ... 140 141 142 143 144
Anzeige