Navigation:
Niemand sollte seine sexuelle Orientierung verstecken müssen - Schwule und Lesben stoßen aber häufig immer noch auf Ablehnung. Foto: Jens Kalaene

Diskriminierung ist für viele Menschen Alltag - die Gründe dafür können ganz vielfältig sein. Herkunft, Alter oder auch die sexuelle Orientierung. Besonders schlimm ist es, wenn die eigene Familie oder die Freunde ablehnen, wie und wen man liebt.

Nur wenige Deutsche möchten nach ihrem Tod Organe spenden. Im vergangenen Jahr erklärten sich lediglich 857 Menschen dazu bereit.

Mehr als 10 000 Todkranke stehen auf der Warteliste, doch die Hoffnung auf ein neues Organ ist gering. Denn allen Bemühungen zum Trotz zeigt der Trend bei den Spendern nicht nach oben.

Der Körper braucht Sonne. Natürliches Licht im Winter durch den Gang ins Solarium zu ersetzen, schadet mehr, als es nutzt.

Der Mensch braucht Licht und Wärme, auch im Winter. So verlockend der Gedanke vom Sonnetanken im Solarium auch klingt - Experten raten davon ab.

Tragen Eltern ihr Baby vor dem Bauch in einem Tragesystem, müssen sie darauf achten, dass immer genug Luft an das Kind gelangt. Foto: Andrea Warnecke

Eine Trage für Babys ist praktisch: Das Elternteil ist dem Kind sehr nahe und bekommt jederzeit mit, wenn dem Nachwuchs etwas fehlt. Eine Gefahr besteht jedoch darin, dass das Baby zu wenig Luft bekommt und im schlimmsten Falle überhitzt.

Masern können sehr schwere Folgeerkrankungen hervorrufen. Eine Impfung schützt vor Masern.

2015 war in Deutschland das heftigste Masern-Jahr seit Einführung der Meldepflicht. Hat sich die Lage im vergangenen Jahr gebessert?

Notwendig und lästig: Gemeinsame Hausarbeit ist ein häufiger Streitfaktor in Beziehungen.

Wäsche waschen, Geschirr spülen, putzen: Die Arbeit im Haushalt ist gerade für Paare oft lästig und sorgt häufig für Streit. Das muss nicht sein: Eine effiziente Verteilung der lästigen Pflichten bringt oft große Vorteile.

Die meisten Kinder stehen mit drei Jahren sicher auf Skiern. Auf der Piste sollten sie wasserabweisend, aber nicht zu warm gekleidet sein.

Wer gern Ski fährt, muss darauf mit Kind nicht unbedingt verzichten. Der Urlaub sollte aber gut geplant werden, damit sich die Mädchen und Jungen nicht verletzen - und auch keine Langeweile aufkommt.

Fieber und Atemprobleme sind Alarmzeichen bei Babys. Eltern sollten mit dem Säugling schnell zum Arzt gehen.

Babys schniefen und husten, wenn sie sich erkältet haben. Das ist im Winter nicht ungewöhnlich. Verweigert ein Säugling aber die Nahrung oder bekommt blaue Lippen, muss er sofort zum Arzt. Es könnte ein gefährliches Virus dahinterstecken.

1 2 3 4 5 6 ... 324
Anzeige
Anzeige
Anzeige