Navigation:
Mietrecht: Nicht immer steht ein nachträglich eingebauter Aufzug allen Mietern zur Verfügung - eine Mieterhöhung kann es trotzdem geben.

Ein Aufzug im Haus bedeutet mehr Komfort für Mieter - auch wenn nicht alle etwas davon haben. Und ein Sichtschutz für die Mülltonnen wertet das Haus optisch auf - auch wenn er nur einseitig ist. Für beides kann der Vermieter daher eine höhere Miete verlangen.

Spechte bauen ihre Bruthöhlen nicht nur in Bäumen, sondern auch in Hausfassaden. Dies kann massive Schäden für das Mauerwerk bedeuten.

Spechte verwechseln Hauswände manchmal mit Bäumen und zimmern sich darin ihre Bruthöhlen. Das sollten Hausbesitzer nicht einfach hinnehmen, denn im Winter drohen schlimme Folgen für das Mauerwerk.

Gute Nachrichten für Verbraucher: Die Gaspreise werden sinken.

Wer mit Gas heizt, kann sich über eine gute Nachricht freuen: Die Preise für den Energielieferanten purzeln. Um davon voll zu profitieren, sollten Verbraucher die Anbieter vergleichen.

Brennholz: Im Winter braucht der gemütliche Kamin wieder Nachschub.

Wer im Sommer nicht vorgesorgt hat, schaut zu Beginn der Kamin-Saison in die Röhre. Um eine gemütliche Atmosphäre zu erzeugen ist trockenes Brennholz nötig. Aus Umweltgründen will hier auch der Gesetzgeber mitreden.

Rauchmelder gehören in Schlafbereiche sowie Flure, die als Rettungswege dienen. Experten empfehlen sogar, alle Wohnräume mit einem Gerät auszustatten.

In den meisten Bundesländern sind Rauchmelder in Wohnhäusern schon Pflicht, oder es gibt zumindest eine Nachrüstfrist für Altbauten. Die kleinen Geräte helfen im Notfall aber nur, wenn sie auch richtig installiert wurden. Ein paar Tipps zum Aufhängen.

Verbraucher sollten bei einer langen Mitteilung ihres Strom- oder Gasanbieters vorsichtig sein. Es könnte sich darin eine versteckte Preiserhöhung verbergen.

Die Methode ist durchaus geschickt: Strom- und Gasanbieter schreiben eine lange Mitteilung an den Kunden und versuchen darin eine Preiserhöhung zu verstecken. Das mag bei einigen Verbrauchern sogar funktionieren. Deswegen gilt es, die Schreiben aufmerksam zu lesen.

Beim Fensterputzen kann man in einer Stunde bis zu 300 Kilokalorien verbrennen. Foto: Christin Klose

Keine Zeit fürs Fitnessstudio oder den Sportverein? Auch Hausarbeit ist anstrengend. Warum also nicht die wöchentliche Routine des Hausputzes für das Fitwerden und Abnehmen nutzen? Vor allem Fensterputzen ist effektiv.

Knisternde Stimmung im Herbst: Kaminöfen verströmen gemütliche Wärme.

Wohlige Wärme, knisterndes Holz und romantische Stimmung: Besonders im Herbst wird der Kaminofen wieder öfter genutzt. Doch was tun, wenn sich an der Scheibe ein dunkler Belag bildet? Auch ohne Handwerker gibt es für das Problem eine Lösung.

1 2 3 4 5 6 7 8 ... 177
Anzeige
Anzeige
Anzeige