Navigation:
Frieren in der eigenen Wohnung? Das darf während der Heizsaison nicht sein.

Manch einer friert jetzt schon in der Wohnung - und hat Pech, wenn er die Heizung aufdreht. Es bleibt kalt. Denn die Vermieter können sich nach der allgemeinen Heizsaison richten. Für diese gelten allerdings gewisse Regeln.

Ethanolbetriebene Öfen versprechen ein fast echtes Kaminerlebnis ohne Holz oder Kohle. Allerdings muss bei der Lagerung von Ethanol einiges beachtet werden.

Nicht in jedem Haus lässt sich ein gemütlicher Kamin installieren. Die schnelle, einfache Lösung für das Wohnzimmer ist da ein Ethanol-Ofen. Sein Nachschub lässt sich oft günstig in großen Mengen kaufen - doch eigentlich darf man nur maximal 20 Liter lagern.

Bei Wäschetrocknern lässt sich durch die Orientierung am EU-Energielabel viel Strom sparen.

Wer sich einen stromsparenden Wäschetrockner zulegen möchte, muss zunächst einmal viel Geld investieren. Doch auf lange Sicht lohnt sich der Kauf, da deutlich weniger Energie verbraucht wird und damit weniger Stromkosten entstehen.

Inka-Marie Storm ist Chefjustiziarin beim Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland.

Wer eine sanierungsbedürftige Immobilie zu einer günstigen Monatsmiete mit der Auflage angeboten bekommt, sich selbst um die Instandsetzung zu kümmern, sollte dies gut durchrechnen. Klare Vereinbarungen im Mietvertrag sind ein Muss.

Die Annonce verspricht dem Interessenten eine grüne Oase mit Seeblick - ein Traumobjekt. Nicht immer ist die Realität so schön wie sie in der Anzeige beschrieben wird.

Kurz und knackig bringen Annoncen die Vorteile von Häusern und Wohnungen zu Geltung. Schön klingende Umschreibungen lassen die Immobilien in bestem Licht erscheinen. Die Wahrheit steckt oft zwischen den Zeilen.

Richtiges Lüften nach dem Duschen beugt Feuchtigkeitsschäden und Schimmel vor.

Um Feuchtigkeitsschäden und gefährlichen Schimmel zu vermeiden, ist es nach dem Duschen erforderlich zu lüften. Die Initiative Wärme+ erklärt, auf was dabei zu achten ist.

Wer heute eine Immobilie kaufen möchte, muss durchschnittlich 6,5 Prozent mehr ausgeben als noch vor einem Jahr.

Die starke Nachfrage nach Wohnungen und Häusern lässt die Preise vielerorts immer weiter steigen. Nicht nur in Metropolen, auch in kleineren Städten verteuert sich Eigentum stark. Der Immobilienverband IVD fordert Hilfen für Käufer.

Bequemlichkeit auch im Freien: Vermehrt finden sich auf den Terrassen Sofas und Tagesbetten.

Der Sommer endet gerade, doch der nächste kommt bestimmt - und dafür gibt es schon die passenden Gartenmöbel. Auf der Messe Spoga+Gafa in Köln stellt die Branche die Trends vor: Im Grünen wird es mausgrau und dezent, aber auch hochwertiger.

1 2 3 4 5 6 ... 216
Anzeige

Anzeige
Anzeige