Navigation:
Schock im Briefkasten: Eine Kündigung des Mietvertrags wegen Eigenbedarf trifft Mieter oft unvorbereitet. Foto: Franziska Gabbert

Gut in der Wohnung eingelebt, der Arbeitsplatz ist in der Nähe, die Miethöhe stimmt und die Familie fühlt sich wohl. Doch dann der Schock: Kündigung wegen Eigenbedarf. Mieter sind in solchen Fällen aber nicht wehrlos.

Wer Laminat verlegt, sollte das Material erst einmal zwei Tage atmen lassen.

Der Bodenbelag in einer Wohnung ist wichtig für das Wohngefühl. Holz hat grundsätzlich eine warme Ausstrahlung. Wer Laminat oder Parkett selbst verlegen will, sollte es aber langsam angehen lassen.

Bei oberflächlichen Beschädigungen am Waschbecken genügt meist ein Lackstift. Foto: Markus Scholz

Die Mundwasserflasche stürzt ab und schlägt einen Splitter aus dem Waschbecken, die Badewanne ist verkratzt? Kein Problem. Kleine Schäden lassen sich leicht reparieren. Bei größeren Löchern oder Schrammen muss aber der Profi ran.

Der Shabby-Stil steht nicht für schäbig: Gemeint sind damit Möbel, deren Gebrauchsspuren man nicht verdeckt, sondern bewusst zeigt - als Zeichen, dass das Stück eine Geschichte hat. Foto: Westend61/Jo Kirchherr

Die Möbel sehen abgenutzt und gebraucht aus, können sogar ein bisschen kaputt sein - es ist die Rede vom Shabby-Chic. Eine Einrichtung in dem Stil kann dem Zuhause Gemütlichkeit geben. Aber längst nicht alles, was schäbig aussieht, ist auch Shabby-Chic.

Mieter dürfen Lichterketten auf dem Balkon anbringen, wenn sie damit niemandes Sicherheit gefährden.

Überall blinkt und blitzt es in der Vorweihnachtszeit von Fenstern und Balkonen. Manchem Vermieter gefällt die Dekoration womöglich nicht. Doch seine rechtlichen Möglichkeiten gegenüber Mietern sind beschränkt, wie entsprechende Urteile zeigen.

Wer zur Wohnung einen Garten mit mietet, darf diesen frei nutzen. So kann man dort etwa auch ein Gartenspielhaus errichten. Dies ist als bauliche Veränderung zulässig.

Über einen Garten zum Toben freuen sich Nachwuchs und Eltern gleichermaßen. Auch wer die Grünfläche nur mietet, darf sie entsprechend nutzen und dazu auch in angemessenem Umfang verändern.

Beim Hausbau kann man sich finanzielle Hilfe holen. Dafür stehen verschiedene Förderprogramme zur Verfügung.

Eine Immobilie kaufen oder bauen, kostet meist viel Geld. Deshalb will Bauministerin Barbara Hendricks künftig Familien in Gegenden mit knappen Wohnraum finanziell unterstützen. Welche Förderprogramme für Neubau- und Umbaumaßnahmen es bereits gibt.

Vor der Planung eines Hauses muss ein Bodengutachten vorliegen.

Bauen will gut geplant sein. Schon vor dem ersten Spatenstich muss ein Gutachten für den Baugrund - also den Boden - vorliegen. Das Fundament muss schließlich sicher stehen. Auch bei Ausnahmen sollten Bauherren einige Regeln beachten.

1 2 3 4 ... 178
Anzeige
Anzeige
Anzeige