Navigation:
Nimmt das Haus durch Starkregen Schaden, können Besitzer spätestens nach einem Monat eine Abschlagszahlung fordern.

Schutz gegen Elementarschäden: Ist das Haus durch Starkregen beschädigt, können Besitzer vom Versicherer eine Abschlagszahlung verlangen. Wann das geht und welche Voraussetzungen es gibt, erklärt eine Verbraucherzentrale.

Seit Vermieter die Kosten eines Maklers übernehmen müssen, sind die Vermittler-Honorare gesunken.

Die Maklerprovision ist nun "Verhandlungssache" und neue Internet-Anbieter suchen ihr Glück auf dem Wohnungsmarkt. Ein Jahr nach Einführung des Bestellerprinzips fahnden viele Makler noch nach neuen Geschäftsmodellen. Mieter sind zufrieden, und Vermieter zahlen.

Wird am Wohnhaus eine Wärmedämmung angebracht, kann das ziemlich laut werden. Ein Mieter zog dagegen vor Gericht.

Bringen Handwerker eine Wärmedämmung an der Außenwand eines Hauses an, kann das für die Bewohner laut werden. Verwendet die Baufirma dabei jedoch die üblichen Verfahren, muss der Mieter den Lärm meist akzeptieren.

Für die Pflege von Sandkästen im Innenhof müssen in der Regel alle Mieter aufkommen.

Gemeinsame Nutzung, gemeinsame Kosten: Für eine Sandkiste im Hof sind grundsätzlich alle Mieter mitverantwortlich. Doch es gibt auch Ausnahmen, wie ein Eigentümerverband erklärt.

Wer einen überfluteten Keller betritt, sollte zuallererst den Strom abschalten.

Man will schnell retten, was zu retten ist. Aber: Läuft Starkregen bei einem Gewitter in den Keller, müssen Betroffene ihre Nerven im Zaun halten. Wer geflutete Räume betritt, riskiert einen tödlichen Stromschlag. So geht man Schritt für Schritt vor.

Bei Unwetterschäden sollte die Versicherung so schnell wie möglich informiert sein.

Das unbeständige Wetter mit Gewittern und starken Regenfällen hält voraussichtlich an und kann auch weiter nach Norden ziehen. Wer von Schäden betroffen ist, sollte seine Versicherung so schnell wie möglich informieren, um den vollen Schutz zu erhalten.

Niedrige Zinsen führen zu steigender Nachfrage nach Immobilien. Für Eigentümer kann das eine Chance sein, einen guten Preis für das eigene Haus zu erzielen.

Viele Immobilien gehen derzeit weg wie geschnitten Brot. Kasse machen, denkt sich mancher Eigentümer. Das kann sich lohnen, wenn die Immobilie in gefragter Lage liegt und man weiß, wie der Verkaufserlös investiert wird.

Neben individuell geplanten Carports gibt es auch Bausätze, die versierte Heimwerker selbst aufbauen können. Foto: Kai Remmers

Man könnte meinen, der Bau einer Garage erfordert mehr Aufwand als der eines Carports. Allerdings ist auch hier vielerorts eine Baugenehmigung notwendig. Doch es bleibt eine für den Heimwerker machbare Aufgabe.

1 2 3 4 ... 144
Anzeige
Anzeige
Anzeige