Navigation:
Bauatlas
Schön anzusehen: Bepflanzte Kästen verleihen Balkonen einen ganz besonderen Flair.

Schön anzusehen: Bepflanzte Kästen verleihen Balkonen einen ganz besonderen Flair.© iStockphoto.com/gkuna

Tipps für die Gestaltung

Balkonkästen mit Flair

Bepflanzte Kästen verleihen Balkonen einen ganz besonderen Flair. Bei der Wahl des Kastens sollte man ein Exemplar wählen, das über einen Wasserspeicher verfügt. Auf diese Weise sind die Pflanzen auch bei starker Hitze in den Sommermonaten vor dem Vertrocknen geschützt.

Hannover. Es genügt, den Wasserstand einmal pro Tag zu prüfen und wenn nötig Wasser in den Speicher nachzufüllen. Die Pflanzen sollen mehrere Monate in derselben Erde stehen. Deshalb verwendet man hochwertige Balkonblumenerde, am besten gebrauchsfertig gedüngt.

Mit dem Einsatz von torf-reduzierter Erde trägt man zum Umweltschutz bei, denn der Torfabbau bedroht die Moore. Wasser allein reicht meistens nicht für die erhoffte Blütenpracht. Blütenstände benötigen viele Nährstoffe. Der Nährstoffvorrat aus der frischen Erde reicht für die ersten Wochen. Ist der Vorrat verbraucht, sollten Nährstoffe zugeführt werden. Langzeitdünger löst sich im Gieß- oder Regenwasser nur langsam auf und liefert rund drei Monate lang ausreichend Nährstoffe. Um Pilze und Schädlinge fernzuhalten, entfernt man regelmäßig alte Blüten und abgebrochene Pflanzenteile.

lps/Cb


Anzeige