Navigation:
Der beste Hitzeschutz an heißen Sommertagen? Fenster abdunkeln, so dass die Sonnenstrahlen nicht eindringen können.

Der beste Hitzeschutz an heißen Sommertagen? Fenster abdunkeln, so dass die Sonnenstrahlen nicht eindringen können. © Kai Remmers

Immobilien

Hitzeschutz: So bleibt die Wohnung kühl

Berlin (dpa/tmn) - Kühle Räume an heißen Tagen sind ein sehnlicher Wunsch. Möglich ist das mit den fünf folgenden Tipps vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) in Berlin.

- Scheint die Sonne ungefiltert durch die Fenster, wird es in den Räumen heiß. Daher werden bereits am Morgen lichtdichte Vorhänge oder Rollläden heruntergelassen.

- Frisch gewaschene Kleidung ist eine alternative Klimaanlage: Wird der nasse Stoff im Wohnraum getrocknet, entsteht Verdunstungskälte - und die hält zum Beispiel nachts das Schlafzimmer kühler.

- Wärmequellen im Wohnraum heizen diesen zusätzlich auf. Daher sollten alle Geräte im Stand-by-Betrieb sowie ungenutzte Netzteile abgeschaltet sein.

- Nur nachts und am frühen Morgen lüften.

- Pflanzen im Zimmer sorgen im Sommer für Abkühlung. Sie verdunsten permanent Wasser und kühlen damit die Wände.

dpa


Anzeige
Anzeige