Navigation:
Vernetzter Kühlschrank: Auf einem Riesenbildschirm in der Tür organisiert die Familie ihren Alltag, geht ins Internet und verwaltet Einkaufslisten. Foto: Samsung

Im vernetzten Heim sprechen derzeit noch viele Geräte ihre eigene Sprache. Auf der IFA zeigen die Hersteller neue Ideen und Plattformen - mal offen für Dritte, mal geschlossen. Branchenexperten halten die Insellösungen aber langfristig für ein Auslaufmodell.

Noch ein Prototyp: Auf der IFA in Berlin stellte das Unternehmen BSH Hausgeräte seinen Küchen-Assistenten Mykie vor. Einen Termin für den Verkaufsstart gibt es aber noch nicht. Foto: Florian Schuh

Er lächelt, zwinkert seinem Besitzer zu und bewegt den Kopf: Mykie heißt ein smarter Küchen-Assistent, an dem Bosch und Siemens arbeiten. Das Unternehmen BSH Hausgeräte präsentierte auf der IFA in Berlin einen Prototypen.

Ein Gaszähler wird regelmäßig abgelesen. Wer einen neuen Gasanbieter sucht, sollte die Vertragsbedingungen der Versorger gründlich vergleichen.

Ein Wechsel des Gasanbieters ist meist unkompliziert. Allerdings lauern die Gefahren in der Auswahl des Versorgers: Wer nicht genau auf die Voreinstellungen in der Suche achtet, kann schnell ein unvorteilhaftes Angebot abschließen.

Ein leckeres Essen zuzubereiten, wird immer einfacher: Hersteller von Herd, Ofen und Co liefern mit Apps nicht nur zur Technik passgenaue Rezepte und Instruktionen. Sie integrieren inzwischen auch Sensoren, die den Vorgang überwachen und selbstständig regulieren.

Miele verbindet die Funktionen der Waschmaschine W1 und des Wäschetrockners T1 in einem Gerät - dem WT1.

Wer hat schon genug Platz zu Hause für all die schönen Dinge? Und gerade manches Haushaltsgerät raubt wichtige Quadratmeter in kleinen Küchen. Die Hausgeräte-Branche stellt auf der IFA aber so manches Produkt mit Extrafunktion vor: den Herd mit automatischem Abzug etwa.

Besonders leise zu sein, verspricht der Q 8.0 extremePower Plus von Siemens. Er besitzt zu diesem Zweck eine mehrstufige Geräuschdämmung.

Es saugt und bläst der Heinzelmann, wo Mutti sonst nur blasen kann - so wurde einst im Loriot-Sketch die neueste Staubsaugertechnik beworben. Heutige Modelle können aber noch mehr: saugen und wischen zum Beispiel.

Kaum versieht man sich, ist der Sommer vorbei und der Herbst steht vor der Tür. Und mit ihm auch die ersten frostigen Tage. Der Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik (HKI) in Frankfurt am Main erklärt, wie man seinen Ofen am besten vorbereitet.

Makler bekommen für ihre Dienste eine Provision. Die Höhe ist oft vorher festgelegt. Auch wer sie zahlen muss, wird in der Regel vertraglich festgehalten. Doch nicht immer haben entsprechende Klauseln auch Bestand.

1 2 3 4 5 6 7 8 ... 102
Anzeige
Anzeige