Navigation:
Zutaten, um sich die trist-grauen Jahreszeiten schöner zu machen, sind zum Beispiel gemütliche Kissen und kuschelige Decken, wie hier bei VBroste Copenhagen. Foto: Broste Copenhagen

Es sind die kleinen Dinge, die im Herbst und zum Winterbeginn im Haus für mehr Gemütlichkeit sorgen. Mehr Kissen fürs Sofa, Kerzen statt Elektrolicht, ein paar Dekorationen. Wohnexperten geben Tipps für das perfekte Kuschelambiente.

Heimwerker sollten sich vor dem Einbau einer neuen Türzarge genau überlegen, welches Werkzeug und welche Materialien sie dafür benötigen.

Heimwerker suchen zu Hause gerne nach Arbeit. Deswegen schrecken sie auch nicht vor dem Einbau einer neuen Türzarge zurück. Dabei ist jedoch nicht nur auf den korrekten Abstand zu achten.

Stromaggregate mit Verbrennungsmotor sollte man draußen, aber nie in geschlossenen Räumen nutzen. Dann wird das Kohlenmonoxid-Messgerät auch eine Null als Wert anzeigen.

Der Tod mehrerer Jugendlicher in Bayern hat in Deutschland für Entsetzen gesorgt. Der Fall zeigt, wie schnell es zu einer Kohlenmonoxidvergiftung kommen kann. Dieser Gefahr sind auch Menschen ausgesetzt, die in geschlossenen Räumen Stromaggregate mit Verbrennungsmotor nutzen.

Einem Mieter einer Wohnung oder eines Hauses stehen alle Schlüssel der Immobilie zu.

Wer einen Mietvertrag unterschreibt und damit zum Mieter einer Immobilie wird, hat das Recht auf alle Schlüssel. Demzufolge ist es dem Vermieter nicht erlaubt, einen Schlüssel für sich aufzubewahren. Eine Ausnahme bilden dabei freiwillige Vereinbarungen.

Holzscheite von Durchmessern von maximal zwölf Zentimeter verbrennen im Ofen gut.

Holzöfen sind bei vielen Hausbesitzern beliebt. Doch um sie richtig zu befeuern, bedarf es etwas Sachkenntnis. Etwa sollten die Scheite eine bestimmte Größe haben. Zu achten ist auch auf den Nachschub-Rhythmus.

Jeder, der mit brennbaren Stoffen in geschlossenen Räumen heizt, sollte sich mit CO-Meldern vor einer Kohlenmonoxid-Vergiftung schützen.

Öfen oder Gasthermen, aus denen Kohlenmonoxid austritt, können in geschlossenen Räumen zu Unfällen führen. Wer eine solche Feuerstätte betreibt, sollte daher CO-Melder anbringen.

Klauseln im Mietvertrag, die das Halten bestimmter Tierarten verbieten oder nur mit Genehmigung des Vermieters erlauben, sind unwirksam. Foto: Monique Wüstenhagen

Um Tiere in der Mietwohnung gibt es immer wieder Streit. Vermieter haben oft Angst vor Beschädigungen, und Mieter fühlen sich durch ein Verbot eingeschränkt. Ein weiteres Urteil zeigt: Gänzlich verbieten dürfen Vermieter bestimmte Tiere nicht.

Ein Immobilienkredit mit flexibler Tilgung kostet zwar etwas mehr. Allerdings bietet er Eigentümern auch mehr Spielräume.

Immobilienkredite mit flexibler Tilgung bieten Vorteile. Allerdings kosten sie auch ein wenig mehr. Ob sich ein solcher Kredit wirklich lohnt, hängt immer vom Einzelfall ab. Worauf es ankommt.

1 2 3 4 5 6 7 ... 125
Anzeige
Anzeige