Navigation:
Infradialog

Gegen den Landestrend steigt die Bevölkerungszahl in der Region Hannover deutlich: von rund 1,14 Millionen Menschen in 2014 auf 1,15 Millionen im Jahr 2030.

Prof. Dr. Stephan Rolfes

Wir fragen nach bei Prof. Dr. Stephan Rolfes, Vorsitzender der Landesgruppe Niedersachsen/Bremen
des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV).

Transitland und Verkehrsdrehscheibe
Stau oder Stop-and-go auf der Autobahn verzögern die Warentransporte - das kann teuer werden.

Niedersachsen ist Transitland und Verkehrsdrehscheibe von europäischer Bedeutung. Aber der Sanierungs- und Ausbaubedarf bei Straßen, Schienen und Schifffahrtswegen wächst bei ständig steigender Belastung. Das kann auf Dauer nicht funktionieren.

Dr. Andreas Schmidt

Im Gespräch mit Dr. Andreas Schmidt, Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Niedersächsische Seehäfen, geht es um den Ausbau der niedersächsischen Seehäfen.

Sanierung und Ausbau
Sanierung und Ausbau des Schienennetzes werden in Niedersachsen und Bremenvorangetrieben.

Rund 29 Milliarden Euro über fünf Jahre: Die Deutsche Bahn hat das größte Modernisierungsprogramm ihrer Geschichte gestartet.

Südschnellweg

In Verkehrswege und ÖPNV ist in der Vergangenheit zu wenig investiert worden. Die Folgen sind längst sichtbar.

Oliver Wolff

Wir fragen nach bei Oliver Wolff, Geschäftsführer der INFRA Dialog Deutschland GmbH.

Länderkonferenz Niedersachsen in Hannover
Olaf Lies

In die Verkehrswege in Deutschland wird seit Jahren zu wenig investiert. Die Folgen sind allgegenwärtig: Staus auf der Straße, Verspätungen auf der Schiene, Lärm und unnötige Umweltverschmutzung.

1 2
Anzeige

Neuheiten & Motorshows

Anzeige