Navigation:
Die Grundfläche des Rechenzentrums beträgt ca. 1.500 qm, die sich in drei Gebäudebereiche aufgliedern.

Die Grundfläche des Rechenzentrums beträgt ca. 1.500 qm, die sich in drei Gebäudebereiche aufgliedern.© TÜV Nord

Umgang mit Daten

Digitalisierung - aber sicher

Der Umgang mit Daten und IT-Infrastrukturen wird für viele Unternehmen zu einem immer wichtigeren Erfolgsfaktor. Mit einem der bundesweit modernsten Rechenzentren in Hannover unterstreicht TÜV NORD seine Stellung als Spezialist für Datensicherheit.

Immer mehr Abläufe werden in Unternehmen vernetzt und in die Cloud gestellt. Damit werden sensible Daten potenziell angreifbar von außen. Diese Daten müssen gut geschützt werden.

WIR MACHEN DIE DATENWELT SICHERER

Seit mehr als 20 Jahren beschäftigt sich TÜV NORD mit Datensicherheit. Bei vielen unterschiedlichen Unternehmen, seien es Krankenhäuser, die vernetzte, medizintechnische Geräte einsetzen oder Unternehmen, die ihre Produkt- und Kundendaten schützen müssen, sind in dieser Zeit die Anforderungen an die Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität komplexer IT-Systeme stetig gestiegen. Mit seinemRechenzentrumbietet TÜV NORD einen Ort mit höchsten Sicherheitsstandards. Bei dem 2014 eingeweihten Gebäude wurde auf eine besonders energieeffiziente Bauweise geachtet. Natürlich sind die Daten der weltweit 270 TÜV NORD-Standorten hier konzentriert – das Rechenzentrumist also „TÜV geprüft“. Wir stellen aber auch Speicherplatz für andere Unternehmen aus Niedersachsen in unserem Rechenzentrum zur Verfügung. Sprechen Sie uns einfach an!

1. HÖCHSTE SICHERHEIT
Das Rechenzentrum erfüllt höchste Sicherheitsstandards. Die beiden Serverräume sind als Raumin- Raum-System gebaut und garantieren so Schutz von Außeneinwirkungen. Die Zugangskontrolle wird durch individuelle Zutrittsregeln gesteuert.

2. HÖCHSTE VERFÜGBARKEIT
Das Rechenzentrum hat eine Verfügbarkeit von 99,99 Prozent (TÜViT Trusted Site Infrastructure Level 3) und eine garantierte Ausfallwahrscheinlichkeit von höchstens zehn Minuten pro Jahr. Alle relevanten Systeme sind mehrfach vorhanden. Die Wartung erfolgt während des Betriebs.

3. OPTIMALER BRANDSCHUTZ
Bereits 20 Sekunden nach dem Auslösen eines Alarms strömt Löschgas in den betroffenen Gebäudeabschnitt ein. Der eigentliche Löschvorgang dauert lediglich zehn Sekunden. Zum Einsatz kommt dabei das Löschgas Novec 1230, das für den Menschen und die Einrichtungen des Rechenzentrums ungefährlich ist.

4. POSITIVE UMWELTBILANZ
Durch die Aufteilung in Warm- und Kaltgänge wird deutlich weniger Energie zum Kühlen benötigt als bei einer klassischen Aufstellung der Serverschränke. Durch die Bündelung ihrer EDV-Aktivitäten im neuen Rechenzentrum spart die TÜV NORD GROUP 312 Tonnen CO2 pro Jahr ein.

5. GARANTIERTE DAUERHAFTE STROMVERSORGUNG
Käme es zum Ausfall beider Stromzuführungen, versorgt eine unterbrechungsfreie Stromversorgung alle Server und Netzwerkkomponenten mit Energie. Bereits nach 15 Sekunden übernehmen Notstromaggregate die gesamte Versorgung des Rechenzentrums für bis zu 72 Stunden. Somit ist sichergestellt, dass es zu keinen Ausfällen kommt.

Kontakt

Leroy Racette, EDV-Leiter der TÜV NORD GROUP, steht Ihnen für die Kontaktaufnahme oder Fragen rund um das Rechenzentrum
unter der Telefonnummer: 0511 998 62460 oder per E-Mail: lracette@tuev-nord.de zur Verfügung.


Anzeige

Neuheiten & Motorshows

Anzeige