Navigation:
Im GTI Clubsport arbeitet der aus dem Serienmodell bekannte Zwei-Liter-Turbomotor - allerdings mit auf 195 kW/265 PS angehobener Leistung.

Im GTI Clubsport arbeitet der aus dem Serienmodell bekannte Zwei-Liter-Turbomotor - allerdings mit auf 195 kW/265 PS angehobener Leistung. © Volkswagen

Verkehr

VW baut den Golf als GTI-Edition mit fast 300 PS

Zum 40. Geburtstag des Golf GTI im kommenden Jahr hat VW ein besonders starkes Editionsmodell des Breitensportlers angekündigt. GTI-Treffen am Wörthersee (13. bis 16. Mai) zu sehen sein.

Wolfsburg. GTI-Treffen am Wörthersee (13. bis 16. Mai) zu sehen sein.

 

Darin steckt zwar der gleiche Zwei-Liter-Turbomotor wie das Serienmodell. Doch haben die Entwickler die Leistung des Vierzylinders nach Angaben des Herstellers von bislang maximal 169 kW/230 PS auf 195 kW/265 PS angehoben, wie das Unternehmen mitteilt.

Kurzfristig lassen sich mit einer Überdruckregelung für den Turbo sogar noch einmal rund zehn Prozent mehr Leistung abrufen, so dass der GTI nahe an die 221 kW/300 PS des aktuellen Golf R herankommt. Anders als dieses Performance-Modell fährt der GTI Clubsport allerdings auch künftig nicht mit Allrad-, sondern mit Frontantrieb. Angaben zu Fahrleistungen und Verbrauch machte VW noch nicht. Auch den Preis wollen die Niedersachsen erst nennen, wenn die für Anfang 2016 vorgesehene Markteinführung näher gerückt ist.

Neben dem stärkeren Motor soll sich das Jubiläumsmodell auch im Design vom Serien-GTI differenzieren, teilt VW mit. Den Unterschied machen außen zum Beispiel neue Schürzen und Schweller und Spoiler sowie das schwarz lackierte Dach und innen unter anderem spezielle Schalensitze.

dpa


Anzeige

Neuheiten & Motorshows

Anzeige