Navigation:
2015 sind die Sprit-Preise zum dritten Mal in Folge niedriger als im Jahr zuvor.

2015 sind die Sprit-Preise zum dritten Mal in Folge niedriger als im Jahr zuvor. © Karl-Josef Hildenbrand

Verkehr

Benzin und Diesel so billig wie seit Jahren nicht mehr

Benzin und Diesel sind 2015 günstiger als in den Vorjahren. Die besten Zapfsäulen-Schnäppchen machen Autofahrer vor allem abends. In den Nachstunden wird es dagegen teuer.

München. Autofahrer müssen in diesem Jahr weniger für eine Tankfüllung zahlen als in den Jahren zuvor. Nach Angaben des ADAC liegen die Kraftstoff-Preise 2015 zum dritten Mal in Folge niedriger als in den Vorjahren.

Demnach kostete Super E10 im bisherigen Jahresverlauf im Durchschnitt 1,392 Euro je Liter. Im gesamten Jahr 2014 musste man für E10 im Mittel 1,493 Euro je Liter bezahlen, auch in den beiden Jahren zuvor war der Sprit jeweils teurer.

Ähnlich bei Dieselkraftstoff: In den ersten neun Monaten des laufenden Jahres kostete Diesel im Schnitt 1,190 Euro. Zum Vergleich: 2014 lag der Dieselpreis bei durchschnittlich 1,350 Euro, in den beiden Jahren zuvor war er noch höher.

Das größte Sparpotenzial bietet sich den Autofahrern demnach in den Abendstunden. Beide Sorten sind den Auswertungen zufolge zwischen 18.00 und 20.00 Uhr am preiswertesten. Am teuersten tankt man nachts und in den frühen Morgenstunden.

dpa


Anzeige

Neuheiten & Motorshows

Anzeige