Navigation:
Von dem Ergas-Stopp sind jetzt nur noch Halter von den VW-Modellen Touran, Passat und Caddy betroffen.

Besitzer von Erdgasautos können trotz einer Empfehlung mehrerer Tankstellenunternehmen an ihre Stationen, kein Erdgas mehr zu verkaufen, beruhigt sein: Ihre Wagen lassen sich immer auch mit Benzin fahren. Es gibt mindestens einen kleinen Nottank.

Den DB11 gibt es bald in zwei Versionen: geschlossen oder als Cabrio. Foto: Aston Martin

Im Frühjahr 2018 will Aston Martin die offene Version des DB11 auf den Markt bringen. Das Cabrio trägt den Beinamen Volante. Der Schlitten wird wohl deutlich teurer sein als der geschlossene DB11.

Platzerweiterung: Das T-Modell zu Preisen ab 48 665 Euro bietet bei gleichen Ausstattungs- und Technikoptionen wie bei der Limousine bis zu 1820 Liter Gepäckvolumen. Foto: Daimler AG

Mercedes lässt bei seiner neuen E-Klasse der Limousine auch den traditionell T-Modell genannten Kombi folgen. Der soll bis zu 1820 Liter Gepäck fassen. Das sind bis zu 130 Liter weniger als bisher - unter anderem zugunsten von mehr Platz im Fond.

Die zweite Generation des Panamera zeigt Porsche auf dem Pariser Salon Anfang Oktober erstmals auch als Plug-in-Hybrid. Zu Preisen ab 107 553 Euro soll er im kommenden April auf den Markt kommen. Foto: Porsche

Auf dem Pariser Salon feiert der neue Porsche Panamera als Plug-in-Hybrid Premiere. Rein elektrisch soll er bis zu 50 Kilometer weit kommen. Doch ganz Sportler, stehen bis zu 462 PS Systemleistung zur Verfügung - was kann der neue Porsche noch?

Rustikaler Auftritt: Suzuki bringt den renovierten SX-4 ab Mitte September zu Preisen ab 19 790 Euro zu den Händlern. Foto: Suzuki

Der renovierte Suzuki SX-4 kommt zu den Händlern. Neben einem rustikalerem Design und einer neuen Front bieten die Japaner auch neue Motoren an.

Bei einer Explosion des Gastanks an einer Aral-Tankstelle wurde ein VW-Touran zerstört.

Auch das noch: Bei Volkswagen läuft bereits eine Rückrufaktion von Erdgasautos. Nun soll an Aral-Tankstellen vorerst kein Erdgas mehr verkauft werden. Grund ist die Explosion eines VW-Autos an einer Erdgas-Zapfsäule.

Viele Unfälle passieren durch Unachtsamkeit. Dabei sind Smartphones heute die größte Ablenkungsgefahr.

Wer am Steuer mit seinem Handy hantiert, erhöht die Unfallgefahr. Doch oft wird das Risiko unterschätzt. Besonders auf den Autobahnen sind viele Fahrer streckenweise blind unterwegs.

Kurz vor der Publikumspremiere auf dem Pariser Salon Anfang Oktober zeigt Hyundai die neue Generation des Golf-Gegners i30. Foto: Hyundai/Thomas von Salomon

Nun hat Hyundai bereits vor der Premiere auf dem Pariser Salon die Tücher vom neuen i30 gezogen. Neben einem neuen Aussehen sind viele Assistenzsysteme an Bord. Und ein Sportmodell ist in der Pipeline.

1 2 3 4 5 6 ... 162
Anzeige

Neuheiten & Motorshows

Anzeige