Navigation:
Der Schlaufuchs erklärt: Warum gibt es unterschiedliche Augenfarben?

Der Schlaufuchs erklärt: Warum gibt es unterschiedliche Augenfarben?
© Illustration: RND/Patan, iStock

Schlaufuchs

Warum besitzen Menschen verschiedene Augenfarben?

Manche haben blaue, andere grüne oder braune Augen. Egal, welche Farbe die sogenannte Iris, die auch als Regenbogenhaut bezeichnet wird, hat – sie ist bei jedem Menschen einmalig.

Hannover. Die Farbtöne des Auges entstehen durch das Farbpigment Melanin in der Iris, das auch die Tönung von Haut und Haaren bestimmt. Je mehr Melanin in den Zellen der Iris eingelagert ist, desto dunkler wird sie.

Die meisten Menschen auf der Welt besitzen übrigens eine dunkle Augenfarbe, denn viel Melanin schützt die Augen vor zu hellem Sonnenlicht. In den Erdteilen, in denen nicht oft die Sonnen scheint, kommen eher blaue Augen vor. Genauso wie bei Babys. Bei ihnen entwickelt sich erst im Laufe der Zeit das Melanin und verändert die Augenfarbe.

Das menschliche Auge kann unterschiedliche Farbvarianten besitzen – jedes ist einzigartig

Das menschliche Auge kann unterschiedliche Farbvarianten besitzen – jedes ist einzigartig.

Quelle: Pixabay

Von RND


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Soll Andrea Nahles wirklich neue SPD-Chefin werden?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie