Navigation:
Schadstoffe im Kinderzimmer vermeiden

© @ oksun70 - depositphotos.com

Kindersicherheit

Schadstoffe im Kinderzimmer vermeiden

Wenn die Luft im Kinderzimmer mit Schadstoffen belastet ist, können Kinder Beschwerden an den Atemwegen entwickeln, obwohl Sie selbst nichts spüren. Ihr Immunsystem ist noch nicht so ausgereift wie das von Erwachsenen, und sie atmen rascher. Hier erfahren Sie, wie Sie die Schadstoffe weitgehend vermeiden.

Verzichten Sie auf Vinyltapeten und Latexfarbe! Sie leisten keinen Beitrag zum Raumklima, und in den Tapeten steckt PVC. Besser ist es, wenn Sie Papiertapeten verwenden, im Idealfall mit dem Logo der Blaue Engel. Zum Streichen eignen sich Kalk- oder Silikatfarben. Sie wirken vorbeugend gegen Schimmel und filtern Schadstoffe aus der Luft.

Auf gutem Grund: schadstofffreie Bodenbeläge

Ob Sie Laminat, Parkett, Dielen, Teppichböden oder Linoleum verlegen möchten – achten Sie beim Einkauf auf die Siegel von Eco Institut Tested Product, der Blaue Engel oder natureplus®. Diese zeigen an, dass die Böden auf Schadstoffe getestet worden sind. Bei Teppichböden weist auch das Logo GuT darauf hin und bei Korkböden das Kork-Logo®. In Kinderzimmern ist es besonders wichtig, dass Sie schadstofffreie Böden verlegen, denn das Kind wird viele Jahre lang vor allem auf dem Boden spielen. Verzichten Sie daher auf PVC-Böden, die Weichmacher und andere schädliche Stoffe enthalten können.

Möbel fürs Kinderzimmer

Alles, was Sie neu für das Kinderzimmer anschaffen, sollte erst einige Tage an einem zugigen Ort auslüften. Lackierungen und andere Beschichtungen sowie Klebstoffe enthalten unter Umständen Schadstoffe. Das ist auch bei Spanplatten der Fall, daher sind Massivholzmöbel für das Kinderzimmer die bessere Wahl. Vor allem, wenn Sie sie aus zweiter Hand kaufen, belasten sie den Geldbeutel nicht über Gebühr und schonen die Umwelt. Diese Logos helfen Ihnen bei der Orientierung: ÖkoControl, der Blaue Engel, DGM Emissionslabel Klasse A, das "Goldene M" und das Eco Institut Tested Product.

Spezielle Reiniger oder Politur brauchen Sie für diese Möbel nicht. Die Substanzen sollten Sie insgesamt so wenig wie möglich verwenden, da sie die Raumluft belasten. Gleichzeitig sind die Behältnisse für Kinder besonders interessant, da es ihnen verboten ist, sie zu berühren.

Heimtextilien für die Kleinen

Vorhänge für die Fenster, Decken, Kissen, Spieldecken für den Boden und viele weitere Heimtextilien sind unabdingbar für ein gemütliches Kinderzimmer. Gerade mit Schmuse- und Spieldecken kommen die Kleinen laufend in Kontakt, vergraben das Gesicht darin oder beißen hinein. Dass diese Textilien schadstofffrei sind, ist daher von besonderer Wichtigkeit. Achten Sie beim Kauf auf die Siegel Oeko-Tex® Standard 100, Global Organic Textile Standard (GOTS) oder Naturtextil IVN zertifiziert BEST.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie