Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wissen Klarer denken, Stress reduzieren
Nachrichten Wissen Klarer denken, Stress reduzieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:32 01.11.2017
Kraftvoll durch den Berufsalltag: Das Halten der Anfangs- und Endpunkte des Ren Mai-Meridians fördert klares Denken und befreit von Stress. Quelle: Landwirtschaftsverlag/dpa
Hannover

Ute Jünemann-Bauer weiß, welche Anforderungen die heutige Arbeitswelt mit sich bringt, und hat für sich die heilsame Wirkung von Tai-Chi und Qigong in Stresssituationen entdeckt. Nun gibt sie ihr Wissen weiter. Dieses Mal: Stärkung des Ren Mai durch Halten des Anfang- und Endpunktes. Unser Körper besitzt zwölf Haupt- und acht Sondermeridiane, sprich Bahnen, durch die nach dem Verständnis der traditionellen chinesischen Medizin das Chi, also die Lebenskraft, fließt. Einer davon ist der Ren Mai. Er fließt vom Damm ausgehend über die Vorderseite des Körpers in einer geraden Linie nach oben, bis unter die Mitte der Unterlippe.

Eine sehr angenehme und effektive Möglichkeit ist die Aktivierung der Meridiane durch das Halten der jeweiligen Anfangs- und Endpunkte. Stellen Sie sich in die Grundhaltung oder setzen sich mit geradem Rücken auf einen Stuhl. Legen Sie die Fingerspitze eines Zeigefingers auf die Mitte des Schambeins und die Fingerspitze des anderen Zeigefingers in die Mitte zwischen Kinn und Unterlippe in die kleine Vertiefung. Verweilen Sie in dieser Position ein paar Minuten. Vielleicht spüren Sie nach einiger Zeit ein Kribbeln in den aufgelegten Fingerspitzen. Zur Verstärkung können Sie in den Verlauf des Ren Mai auf der vorderen Körperseite hinein spüren. Diese Übung dient dem Kraftaufbau und der Förderung des klaren Denkens, befreit von Stress, stärkt sprachlichen Ausdruck und unterstützt die Verdauung.

Ausschnitt aus: Ute Jünemann-Bauer: „Kraftvoll im (Berufs-)Alltag“. Landwirtschaftsverlag Münster, 104 Seiten, 16 Euro. Quelle: LV.Buch

Von RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Wissen Genitaloperationen von Kindern - Lässt sich das Geschlecht erzwingen?

Intersexuelle Kinder werden häufig sehr jung operiert und können noch nicht wissen, ob sie ein Junge oder Mädchen sein wollen.

31.10.2017

Marsmännchen, Zeitmaschinen, Raumschiffe: Das All beflügelt die Fantasie seit Menschengedenken. Aber Physiker kennen bislang die Beschaffenheit von nur fünf Prozent des Universums. Dem Rest, dunkler Materie und dunkler Energie, sind sie jetzt auf der Spur.

29.10.2017

Pflegende Angehörige von Demenzerkrankten fühlen sich oft allein gelassen bei der aufzehrenden Betreuung. Sie fordern mehr Unterstützung - finanziell, aber auch durch professionelle Dienste. Zudem verlangen sie mehr Respekt für Menschen, deren Geisteskraft nachlässt, und deren Familien.

26.10.2017