Navigation:
Bundeskanzlerin Merkel und Bundeswirtschaftsminister Rösler sprechen auf der Sitzung des Bundeskabinetts im Kanzleramt miteinander.

Bundeskanzlerin Merkel und Bundeswirtschaftsminister Rösler sprechen auf der Sitzung des Bundeskabinetts im Kanzleramt miteinander. © Kay Nietfeld

Konjunktur

Wachstumsprognose: Regierung bleibt vorsichtig

Die Bundesregierung will angesichts der schwierigen Lage im Euro-Raum bei ihrer Prognose für das Wirtschaftswachstum auf der sicheren Seite bleiben. Nach dpa-Informationen wird Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) die Schätzung in diesem Jahr nur leicht von 0,4 auf 0,5 Prozent anheben.

Berlin. Gründe für die Zurückhaltung sind die wirtschaftlichen Probleme vieler Euro-Länder sowie die Konjunkturdelle aus dem Winter, die die Erholung der deutschen Wirtschaft einschränkt.

Schwarz-Gelb bleibt damit vorsichtiger als die führenden Wirtschaftsforscher, die in der Vorwoche ein Plus von 0,8 Prozent vorausgesagt hatten. Im nächsten Jahr soll es besser werden. Für 2014 erwartet der Bund unverändert einen Zuwachs beim Bruttoinlandsprodukt (BIP) von 1,6 Prozent.

Ein Sprecher des Bundeswirtschaftsministeriums wollte die Zahlen, die auch dem "Handelsblatt" vorlagen, auf Anfrage nicht kommentieren. Rösler stellt die Prognose am Donnerstag in Berlin vor. Sie ist auch Grundlage für die nächste Steuerschätzung von Bund und Ländern Anfang Mai.

Der Arbeitsmarkt bleibt robust. Wie aus Regierungskreisen zu erfahren war, werden im Schnitt im laufenden Jahr 2,9 Millionen Menschen arbeitslos sein. Die Zahl der Erwerbstätigen werde 2013 um 200 000 zunehmen, im Jahr darauf um weitere 120 000. Die Arbeitslosenquote soll 2013 bei 6,8 Prozent und 2014 bei 6,6 Prozent liegen. Im März erreichte die Arbeitslosenquote 7,3 Prozent.

dpa


Anzeige
DAX
Chart
DAX 12.995,00 +0,04%
TecDAX 2.486,75 -0,33%
EUR/USD 1,1785 -0,51%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LINDE 177,21 +2,46%
DT. BÖRSE 92,66 +1,71%
LUFTHANSA 25,75 +1,57%
SIEMENS 115,97 -1,35%
BMW ST 86,20 -1,16%
VOLKSWAGEN VZ 141,57 -1,08%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 223,09%
Commodity Capital AF 153,25%
Apus Capital Reval AF 119,90%
Allianz Global Inv AF 115,57%
WSS-Europa AF 114,82%

mehr