Navigation:

© Julian Stratenschulte/dpa

Wirtschaft

VW: Jeden Euro zweimal umdrehen

Nach einem etwas turbulenten letztem Jahr, hat der Konzern VW heute sein neues Konzept vorgestellt. Das schließt unter anderem gezieltere und wirkungsvollere Ausgaben mit ein.

Wolfsburg. Angesichts der großen Baustellen für die teuren Zukunftsthemen Digitalisierung und alternative Antriebe will Europas größter Autobauer Volkswagen bei seinen Investitionen besser haushalten. "Wir werden unser Geld bewusster und fokussierter einsetzen", sagte VW-Konzernchef Matthias Müller am Donnerstag bei der Vorstellung der neuen Unternehmensstrategie bis zum Jahr 2025.

Dabei gehe es vor allem um gezieltere und damit wirkungsvollere Ausgaben, nicht um Sparen nach der Rasenmähermethode. Neben Kosten für die Forschung und Entwicklung gehe es dabei auch um die Ausgaben für den Vertrieb und die Verwaltung. Sie müssten im Verhältnis zum Umsatz wieder schrumpfen - zuletzt machte der Posten das Gegenteil.

dpa


Anzeige
DAX
Chart
DAX 11.559,00 +0,16%
TecDAX 1.841,00 +0,28%
EUR/USD 1,0698 -0,12%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 7,32 +1,17%
VOLKSWAGEN VZ 147,40 +0,89%
DT. BANK 17,54 +0,67%
LUFTHANSA 11,78 -0,57%
SIEMENS 116,56 +0,00%
CONTINENTAL 189,40 +0,05%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 146,28%
Crocodile Capital MF 129,90%
Stabilitas GOLD+RE AF 103,91%
Morgan Stanley Inv AF 96,04%
First State Invest AF 94,77%

mehr