Navigation:
Die IG Metall fordert zum Auftakt der Tarifverhandlungen fünf Prozent mehr Geld für ein Jahr.

Die IG Metall fordert zum Auftakt der Tarifverhandlungen fünf Prozent mehr Geld für ein Jahr. © Jens Wolf/Archiv

Tarife

Startschuss für Tarifverhandlungen in der Metallindustrie

In Nordrhein-Westfalen fällt heute der Startschuss für die Tarifverhandlungen in der Metall- und Elektroindustrie. In Krefeld kommen Arbeitgeber und IG Metall zur ersten Verhandlungsrunde zusammen.

Krefeld. Für die 700 000 Beschäftigten der Branche fordert die Gewerkschaft 5 Prozent mehr Geld. Die kräftige Erhöhung begründet sie mit einer stabilen Auslastung und der guten Beschäftigungslage der Betriebe.

Die Arbeitgeber sprachen von einer "unvernünftigen" Forderung. Ziel der Tarifrunde müsse sein, die Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe nicht zu verschlechtern. Ergebnisse bei den Auftaktgesprächen werden nicht erwartet.

dpa


Anzeige
DAX
Chart
DAX 12.604,00 +0,01%
TecDAX 2.276,75 +0,06%
EUR/USD 1,1183 -0,24%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FMC 83,37 +1,08%
Henkel VZ 124,48 +0,71%
FRESENIUS... 76,16 +0,63%
DT. BANK 16,50 -1,76%
BMW ST 83,94 -1,47%
E.ON 7,51 -1,43%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 142,29%
Crocodile Capital MF 122,56%
Fidelity Funds Glo AF 104,79%
NORDINTERNET AF 98,76%
Morgan Stanley Inv AF 94,51%

mehr