Navigation:
Loewe hatte 2013 nach hohen Verlusten einen Insolvenzantrag gestellt.

Loewe hatte 2013 nach hohen Verlusten einen Insolvenzantrag gestellt. © Rainer Jensen

Elektronik

Loewe will bald wieder schwarze Zahlen schreiben

Schneller als erwartet wird der zuletzt schwer angeschlagene TV-Gerätehersteller Loewe wieder schwarze Zahlen schreiben. "Wir werden unser erstes Geschäftsjahr profitabel abschließen", kündigte der geschäftsführende Gesellschafter Mark Hüsges in der "Süddeutschen Zeitung" (Freitag) an.

Kronach. n. Das Unternehmen hatte 2013 nach jahrelangen hohen Verlusten Insolvenzantrag gestellt.

Im vergangenen Frühjahr hatten schließlich Hüsges und sein Partner Boris Levin mit ihrer Münchner Investmentfirma Stargate Capital Loewe übernommen.

Nach Angaben von Hüsges wurde inzwischen am Stammsitz in Kronach "eine wettbewerbsfähige Fertigungskette" aufgebaut, die eine Fernseherproduktion wirtschaftlich möglich mache. Deswegen sollten dort weniger Stellen gestrichen werden als ursprünglich geplant.

dpa


Anzeige
DAX
Chart
DAX 13.017,50 +0,17%
TecDAX 2.516,25 +0,09%
EUR/USD 1,1763 -0,03%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

BMW ST 88,12 +0,74%
VOLKSWAGEN VZ 143,90 +0,69%
BAYER 119,27 +0,53%
HEID. CEMENT 82,65 -1,63%
DT. BÖRSE 93,47 -1,07%
Henkel VZ 117,92 -0,99%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 214,23%
Commodity Capital AF 148,44%
Apus Capital Reval AF 120,91%
FPM Funds Stockpic AF 118,86%
BlackRock Strategi AF 117,27%

mehr