Navigation:
Die konjunkturanfällige Kunststoffsparte trübt die Bayer-Geschäfte im ersten Quartal. Grund sind hohe Rohstoffpreise.

Die konjunkturanfällige Kunststoffsparte trübt die Bayer-Geschäfte im ersten Quartal. Grund sind hohe Rohstoffpreise. © Oliver Berg/Archiv

Chemie

Kunststoffsparte belastet Bayer-Geschäfte

Bedingt durch deutlich gestiegene Rohstoffpreise und gesunkene Absatzmengen schrumpfte das operative Ergebnis (Ebit) in dem Bereich, der rund ein Viertel zum Umsatz beiträgt, um rund 65 Prozent, teilte das Unternehmen in Leverkusen mit.

Leverkusen. tive Ergebnis (Ebit) in dem Bereich, der rund ein Viertel zum Umsatz beiträgt, um rund 65 Prozent, teilte das Unternehmen in Leverkusen mit. Im gesamten Konzern erwirtschaftete Bayer aber durch die positive Entwicklung der Sparten Gesundheit und Pflanzenschutz dennoch einen kräftigen Zuwachs: Unter dem Strich stand ein Nettoergebnis von fast 1,2 Milliarden Euro - 11,5 Prozent mehr als im Vorjahr.

"Insgesamt sehen wir für das Geschäftsjahr 2013 eine attraktive Perspektive", betonte Dekkers. So peilt der Konzern, der Ende März weltweit unverändert 111 600 Menschen beschäftigte, weiterhin einen Umsatz von 41 Milliarden Euro an. Beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen ist ein Anstieg im mittleren einstelligen Bereich geplant. Im Pharmabereich sollen sich im weiteren Jahresverlauf vor allem auf den Wachstumsmärkten Asien und Osteuropa die Umsätze dynamisch entwickeln.

Im ersten Quartal dieses Jahres kletterten die Umsätze des Bayer-Konzerns um 2 Prozent auf 10,3 Milliarden Euro. Tragende Säule war der Teilkonzern Bayer HealthCare (Gesundheit), auf den ein Umsatzanteil von 43 Prozent entfiel. Im Pharmabereich stärkten besonders neue Arzneimittel das Geschäft. Im Pflanzenschutz profitieren die Leverkusener derzeit von einem anhaltend hohen Preisniveau für Agrarrohstoffe.

dpa


Anzeige
DAX
Chart
DAX 12.166,50 -0,30%
TecDAX 2.255,50 -0,65%
EUR/USD 1,1762 +0,30%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

MÜNCH. RÜCK 178,50 +1,55%
RWE ST 20,49 +1,06%
E.ON 9,57 +0,93%
MERCK 90,93 -1,54%
FRESENIUS... 68,78 -1,25%
FMC 79,07 -0,62%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA World Funds Gl RF 164,55%
Structured Solutio AF 123,39%
Crocodile Capital MF 103,59%
Commodity Capital AF 96,81%
Allianz Global Inv AF 95,20%

mehr