Navigation:
Im April hat sich der Positivtrend bei den Hotelübernachtungen nicht fortgesetzt. Das lag auch daran, dass das Osterfest in den März fiel.

Im April hat sich der Positivtrend bei den Hotelübernachtungen nicht fortgesetzt. Das lag auch daran, dass das Osterfest in den März fiel. © Oliver Berg

Tourismus

Keine Steigerung der Übernachtungszahlen im April

Im deutschen Tourismusgeschäft hat sich der allgemeine Positivtrend im April nicht fortgesetzt. Die Hotels mit mindestens zehn Schlafgelegenheiten meldeten für den Monat 33,2 Millionen Übernachtungen, wie das Statistische Bundesamt berichtete.

Wiesbaden. Das waren annähernd genauso viele wie ein Jahr zuvor. Dass die übliche Steigerung ausblieb, hat nach Einschätzung der Statistiker mit dem frühen Osterfest zu tun. Ein Teil der Ferien und damit des zusätzlichen Geschäfts entfielen in diesem Jahr auf den März, während 2014 Ostern mitten im April lag. Für die ersten vier Monate des Jahres liegt die Übernachtungszahl noch 3 Prozent über dem Rekord von 2014.

dpa


Anzeige
DAX
Chart
DAX 12.714,50 -0,15%
TecDAX 2.267,50 -0,03%
EUR/USD 1,1195 -0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 18,60 +1,04%
THYSSENKRUPP 25,29 +0,36%
DT. POST 32,45 +0,21%
RWE ST 19,08 -2,49%
E.ON 8,89 -1,29%
Henkel VZ 125,25 -1,15%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA World Funds Gl RF 165,60%
Structured Solutio AF 132,30%
Crocodile Capital MF 118,70%
Allianz Global Inv AF 107,06%
BlackRock Global F AF 100,20%

mehr