Navigation:
Im Jahr 2012 flogen 23,5 Millionen Menschen auf innerdeutschen Verbindungen - 3,7 Prozent weniger als im Jahr zuvor.

Im Jahr 2012 flogen 23,5 Millionen Menschen auf innerdeutschen Verbindungen - 3,7 Prozent weniger als im Jahr zuvor. © Sven Hoppe

Luftverkehr

Innerdeutscher Flugverkehr geht zurück

Innerhalb Deutschlands nutzen immer weniger Passagiere das Flugzeug. Im vergangenen Jahr flogen noch 23,5 Millionen Menschen auf innerdeutschen Verbindungen, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag berichtete.

Wiesbaden. Das waren 3,7 Prozent weniger als im Jahr zuvor.

Im Langfristvergleich zeigt sich die abnehmende Bedeutung der Inlandsflüge. Die Zahl der Inlandspassagiere stieg seit 2002 nur um 19 Prozent, während der Flugverkehr ins Ausland deutlich stärker um 65 Prozent wuchs. Nur noch 23 Prozent der Einsteiger auf deutschen Flughäfen hatten ein Ziel im Inland. Die meisten Inlandspassagiere hatte München vor Berlin und Frankfurt.

dpa


Anzeige
DAX
Chart
DAX 12.242,00 +0,10%
TecDAX 2.277,00 +0,10%
EUR/USD 1,1761 -0,03%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FRESENIUS... 70,51 +3,40%
LINDE 167,58 +3,06%
BAYER 109,13 +2,65%
MÜNCH. RÜCK 177,93 +0,38%
LUFTHANSA 20,98 +0,45%
DT. BANK 13,83 +0,60%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 124,89%
Commodity Capital AF 104,59%
Crocodile Capital MF 103,59%
Allianz Global Inv AF 99,42%
BlackRock Strategi AF 95,95%

mehr