Navigation:
Stahlrohlinge in Düsseldorf. Die Industrieproduktion in Europa sinkt zusehends.

Stahlrohlinge in Düsseldorf. Die Industrieproduktion in Europa sinkt zusehends. © Federico Gambarini

Konjunktur

Industrieproduktion in der Eurozone setzt Sinkflug fort

Die Folgen der Euro-Schuldenkrise lasten nach wie vor schwer auf den Industrieunternehmen des Währungsraums. Nach sehr schwachen Vormonaten war die Produktion im November abermals rückläufig.

Luxemburg. Sie sank im Monatsvergleich um 0,3 Prozent, wie die europäische Statistikbehörde Eurostat mitteilte.

Der jüngste Rückgang folgte einem Minus von 1,0 Prozent im Oktober und einem ungewöhnlich starken Rückgang von 2,3 Prozent im September. Im Jahresvergleich habe die Industrieproduktion im November um 3,7 Prozent nachgegeben, hieß es weiter. Das ist der stärkste Rücksetzer seit Ende 2009. Die stärksten Rückgänge seien aus Italien (-7,6 Prozent), Spanien (-7,2 Prozent) und Irland (-6,6 Prozent) gemeldet worden.

dpa


Anzeige
DAX
Chart
DAX 12.166,50 +0,01%
TecDAX 2.255,50 -0,14%
EUR/USD 1,1762 +0,30%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

MÜNCH. RÜCK 178,50 +1,55%
RWE ST 20,49 +1,06%
E.ON 9,57 +0,93%
MERCK 90,93 -1,54%
FRESENIUS... 68,78 -1,25%
FMC 79,07 -0,62%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 123,39%
Crocodile Capital MF 103,59%
Commodity Capital AF 96,81%
Allianz Global Inv AF 95,20%
WSS-Europa AF 90,90%

mehr