Navigation:
Im Stresstest müssen die griechischen Institute beweisen, dass sie auch im Fall eine erneuten Finanzkrise ihr Geschäft fortführen können.

Im Stresstest müssen die griechischen Institute beweisen, dass sie auch im Fall eine erneuten Finanzkrise ihr Geschäft fortführen können. © Patrick Pleul

EU

Griechische Banken dementieren Berichte über Milliarden-Kapitalbedarf

Die vier wichtigsten Banken im Euro-Krisenland Griechenland haben am Mittwoch Berichte über einen angeblichen Milliarden-Kapitalbedarf zurückgewiesen. Hintergrund sind die laufenden europäischen Banken-Tests.

Athen. Nach Berichten griechischer Finanzportale brauchen die vier Banken "mehrere Milliarden Euro" an Kapital, um nicht durch den Test zu fallen.

"Veröffentlichungen dieser Art entsprechen nicht der Realität", hieß es etwa bei der Piräus Bank. Ähnliche Erklärungen gaben am Mittwoch auch die National Bank of Greece, die Alphabank und die Eurobank ab.

Im Stresstest müssen die Institute beweisen, dass sie auch im Fall eines Konjunktureinbruchs und Verfalls der Immobilienpreise ausreichend Kapital haben, um ihr Geschäft fortzuführen. Die Ergebnisse werden im Herbst erwartet.

dpa


Anzeige
DAX
Chart
DAX 13.043,00 +0,37%
TecDAX 2.518,25 +0,17%
EUR/USD 1,1774 +0,06%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 14,40 +1,46%
VOLKSWAGEN VZ 144,67 +1,23%
DT. TELEKOM 15,59 +0,97%
DT. BÖRSE 92,59 -2,01%
INFINEON 22,23 -1,16%
E.ON 9,98 -0,45%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 214,23%
AXA World Funds Gl RF 161,87%
Commodity Capital AF 148,44%
Apus Capital Reval AF 120,91%
FPM Funds Stockpic AF 118,86%

mehr