Navigation:
Die Firmenzentrale des Autokonzerns General Motors in Detroit: Die Pannenserie geht weiter.

Die Firmenzentrale des Autokonzerns General Motors in Detroit: Die Pannenserie geht weiter. © Uli Deck

Auto

General Motors ruft erneut rund 300 000 Wagen zurück

Der US-Autobauer General Motors beordert weitere rund 300 000 Fahrzeuge wegen technischer Mängel in die Werkstätten zurück. Grund seien unter anderem Probleme mit den Zündschlössern, teilte die Opel-Mutter in Detroit mit.

Detroit. Betroffen sind etwa Modelle der Marken Saturn, Cadillac und Chevrolet. Der größte US-Autohersteller hat seit Monaten mit einer riesigen Rückruf-Welle zu kämpfen. Rund 29 Millionen Fahrzeuge rief der Konzern inzwischen in die Werkstätten.

dpa


Anzeige
DAX
Chart
DAX 12.995,50 +0,04%
TecDAX 2.486,25 -0,35%
EUR/USD 1,1770 -0,65%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LINDE 178,55 +3,23%
DT. BÖRSE 92,62 +1,67%
LUFTHANSA 25,71 +1,44%
SIEMENS 115,83 -1,46%
BMW ST 86,21 -1,16%
VOLKSWAGEN VZ 141,52 -1,11%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 223,09%
Commodity Capital AF 153,25%
Apus Capital Reval AF 119,90%
Allianz Global Inv AF 115,57%
WSS-Europa AF 114,82%

mehr