Navigation:
Die Kreditwürdigkeit Irlands liegt jetzt bei «A-».

Die Kreditwürdigkeit Irlands liegt jetzt bei «A-». © Karl-Josef Hildenbrand

Finanzen

Fitch sieht verbesserte Kreditwürdigkeit Irlands

Fitch hat die Bonitätsnote von Irland um eine Stufe angehoben. Die Kreditwürdigkeit werde jetzt mit "A-" bewertet, teilte die Ratingagentur in London mit. Die neue Note liegt vier Stufen über dem sogenannten Ramschniveau.

Frankfurt. Fitch erwartet zunächst keine Änderungen der Bewertung. Der Ausblick für das Rating sei stabil.

Irland habe ein mehrjähriges Programm zur Sanierung des Staatshaushaltes umgesetzt, schrieb Fitch zur Begründung. Das in der Schuldenkrise stark unter Druck geratene Land hatte den Rettungsschirm Ende 2013 verlassen. Vor allem der große Bankensektor hatte Irland in Schwierigkeiten gebracht. Der Rettungsschirm war von der Eurozone, der Europäischen Zentralbank und dem Internationalen Währungsfonds im Kampf gegen die Schuldenkrise aufgelegt worden.

Die Ratingagentur Standard & Poor's bewertet Irland bereits mit "A-". Moody's bewertet Irland hingegen eine Note schlechter - mit "Baa1".

dpa


Anzeige
DAX
Chart
DAX 12.166,50 -0,30%
TecDAX 2.255,50 -0,65%
EUR/USD 1,1762 +0,30%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

MÜNCH. RÜCK 178,50 +1,55%
RWE ST 20,49 +1,06%
E.ON 9,57 +0,93%
MERCK 90,93 -1,54%
FRESENIUS... 68,78 -1,25%
FMC 79,07 -0,62%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA World Funds Gl RF 164,55%
Structured Solutio AF 123,39%
Crocodile Capital MF 103,59%
Commodity Capital AF 96,81%
Allianz Global Inv AF 95,20%

mehr