Navigation:
Die Zukunft der InterConnex-Verbindung ist nicht gesichert.

Die Zukunft der InterConnex-Verbindung ist nicht gesichert. © Jens Büttner/Archiv

Bahn

Firmenchef schließt Interconnex-Einstellung nicht aus

Die ostdeutsche Fernzugverbindung Interconnex wird wegen der wachsenden Konkurrenz durch Fernbusse womöglich eingestellt. "Ich schließe die Einstellung des Interconnex nicht aus", sagte Unternehmenschef Christian Schreyer der "Wirtschaftswoche".

Berlin. eße die Einstellung des Interconnex nicht aus", sagte Unternehmenschef Christian Schreyer der "Wirtschaftswoche". Es würden aber auch andere Optionen wie neue Haltestationen und Abfahrzeiten für den Interconnex geprüft. Ein Sprecher bestätigte der Nachrichtenagentur dpa den Bericht am Samstag.

Schreyer sagte dem Magazin, Grund für die Überlegungen sei der zunehmende Fernbusverkehr. Nach Informationen der "Wirtschaftswoche" war die Zahl der Interconnex-Passagiere im vergangenen Jahr um 16 Prozent auf 335 000 gesunken.

dpa


Anzeige
DAX
Chart
DAX 13.005,50 +0,11%
TecDAX 2.487,50 +0,04%
EUR/USD 1,1784 -0,53%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LINDE 177,95 +2,88%
LUFTHANSA 25,80 +1,77%
DT. BÖRSE 92,66 +1,71%
SIEMENS 116,11 -1,22%
BMW ST 86,32 -1,03%
Henkel VZ 116,48 -0,99%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 221,87%
Commodity Capital AF 151,98%
BlackRock Global F AF 119,25%
Allianz Global Inv AF 115,08%
Apus Capital Reval AF 112,38%

mehr