Navigation:

© dpa

Wirtschaft

Fernbusse machen auch Regionalzügen Konkurrenz

In den Fernbus steigen nach Angaben der Verkehrsverbünde zunehmend auch Fahrgäste aus Regionalzügen um. Etwa jeder achte Fernbuskunde komme vom Nahverkehr auf der Schiene, teilte die Bundesarbeitsgemeinschaft Schienenpersonennahverkehr am Donnerstag mit.

BERLIN. Insbesondere auf langen Regionalexpresslinien gebe es Einnahmeeinbußen. Der neue Marktreport des Verbunds spricht insgesamt von einem mittleren zweistelligen Millionenbetrag. Die Tendenz sei steigend, weil die Busse immer mehr kleinere Städte ansteuerten. Nach dem Bericht verliert die Deutsche Bahn im Regionalverkehr weiter Marktanteile. Die Züge der Konkurrenz fahren inzwischen gut jeden vierten Kilometer. Der Regionalverkehr wird von den Ländern bestellt und bezuschusst - darum kümmern sich die Verkehrsverbünde, die in der Bundesarbeitsgemeinschaft organisiert sind. Fernzüge fährt die Bahn auf eigene Rechnung, jedoch nahezu ohne Konkurrenz auf der Schiene.

dpa


Anzeige
DAX
Chart
DAX 11.236,50 +0,29%
TecDAX 1.756,50 +0,18%
EUR/USD 1,0562 ±0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FMC 77,20 +3,47%
FRESENIUS... 69,87 +2,31%
BEIERSDORF 78,43 +1,86%
DT. BANK 17,32 -3,34%
THYSSENKRUPP 23,48 -2,44%
INFINEON 16,20 -1,12%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 170,60%
Crocodile Capital MF 121,61%
Polar Capital Fund AF 106,75%
Fidelity Funds Glo AF 100,02%
Morgan Stanley Inv AF 96,13%

mehr